Trickdiebstähle am Geldautomaten

Fröndenberg. Die Polizeit warnt vor Trickdieben und Räubern, die an Geldautomaten zuschlagen!
Am Dienstag, 31. Mai, gegen 13 Uhr, wollte eine 49jährige Mendenerin Bargeld an einem Geldautomaten im Foyer einer Bank "Am Stift" abheben. Nachdem sie ihre PIN-Nummer in den Automaten eingetippt hatte, griff plötzlich eine männliche Person an ihr vorbei und tippte selbst etwas in den Automaten. Daraufhin wurden die EC-Karte und Bargeld ausgeworfen. Der Mendenerin gelang es jedoch, beides an sich zu nehmen. Der Unbekannte bedrängte die Mendenerin und ließ erst von ihr ab, als eine weitere Person das Foyer der Bank betrat. Der Beschuldigte wird wie folgt beschrieben: männlich, etwas Mitte 20, kräftige Statur, ca. 170-180 cm groß, kurze dunkle Haare, bekleidet mit Jeans und T-Shirt.
Bereits am Montag, 27. Mai, gegen 14.20 Uhr, kam es an gleicher Stelle zu einem vollendeten Trickdiebstahl. Dieser Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, normale/muskuliöse Statur, schwarze, kurze Haare, bekleidet mit einer blauen, kurzen Hose mit weißen Applikationen, weißen Sportschuhen sowie einem braunen T-Shirt, er trug einen Vollbart im Bereich des Unterkiefers, sowie einen angedeuteten Oberlippenbart.
Die Polizei bittet eventuelle Geschädigte, sich bei der Polizei in Unna, Tel.: 02303/921-3120 oder 912-0 oder beim Bezirksdienst in Fröndenberg zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen