Update: Mendener wird vermisst! (Jetzt mit neuem Foto)

Dieses aussagekröftigere Bild hat die Polizei des Märkischen Kreises heute (Freitag, 9. Januar) der Presse zur Verfügung gestellt. Foto: Polizei
2Bilder
  • Dieses aussagekröftigere Bild hat die Polizei des Märkischen Kreises heute (Freitag, 9. Januar) der Presse zur Verfügung gestellt. Foto: Polizei
  • hochgeladen von Hans-Jürgen Köhler

Über den Verbleib des seit Donnerstag Morgen vermissten 60-jährigen
Roland Gnirk aus Menden gab es auch am Freitag, 9. Januar, noch keine
Ermittlungsansätze,die seinen Aufenthaltsort betrafen.

Hier die original Pressemitteilung der Kripo vom Donnerstag:

In der Zeit vom 7. Januar, 23 Uhr, bis 8. Januar, um 6 Uhr, hat der 60-jährige Roland Gnirk seine Wohnung in Menden verlassen.
Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen wurde der offenbar von ihm genutzte
PKW Peugeot 207CC, amtliches Kennzeichen MK-UG 2902, am Bahnhof in
Fröndenberg unverschlossen aufgefunden.

Die Polizei gibt folgende Beschreibung:

60 Jahre alt, ca. 169 cm groß, kurze schwarz- graue
Haare, schlank
Mögliche Bekleidung: Jeanshose, schwarz-weiß-grün gestreifter
Strickpulli, dunkle Jacke und graue Freizeitschuhe.

Hinweise zu dem Vermissten nimmt die Polizei in Iserlohn, Tel.: 02371/
9199-0, oder jede andere Polizeidienstelle entgegen.

Dieses aussagekröftigere Bild hat die Polizei des Märkischen Kreises heute (Freitag, 9. Januar) der Presse zur Verfügung gestellt. Foto: Polizei
Wer hat den 60-jährigen Mendener Roland Gnirk gesehen? Foto: Polizei

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen