Wiedereinweihung des Ort des Erinnerns

Fast fertig: das Mahnmal "Ort des Erinnerns" in der Hochstraße.

Menden. Dort, wo einst die Synagoge in Menden stand, wurde jetzt der „Ort des Erinnerns“ wieder aufgebaut.Drei Stelen erinnern wieder an die aus Menden deportierten, vertriebenen und ermordeten
Juden zur Zeit des Nationalsozialismus.
Dieses Mahnmal soll an den Ort erinnern, an dem am 9. November 1938 bei der
Reichpogromnacht die einstige Synagoge brannte. Entsprechend der Bedeutung dieses Ortes
wird es am
11. Oktober ab 19 Uhr eine Feier zur Wiedereinweihung des „Ortes des Erinnerns“ in der
Hochstraße geben.
Hierzu lädt die Stadt Menden herzlich ein. Geplant ist, nach der Begrüßung durch Bürgermeister

Martin Wächter sowie Worten und Gebeten von Pastor Jürgen Senkbeil und Pfarrerin DorotheaGoudefroy, gemeinsam mit Museumsleiterin Jutta Törnig-Struck durch die Fußgängerzone zu gehen: vorbei an den ehemaligen Wohnhäusern jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Opfer
des Nationalsozialismus wurden.
Am darauf folgenden Wochenende soll dann die Hochstraße selbst bei einem „Quartiersfest“ gemeinsam
mit den Anliegern eingeweiht werden. Diese Feier am 14. Oktober um 11 Uhr bettet sich in das
bunte Treiben des „Mendener Herbst“ ein und bietet den Besuchern der Innenstadt die Möglichkeit,die neu gestaltete Hochstraße zu besichtigen.

Autor:

Lokalkompass Menden-Fröndenberg-Balve-Wickede aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen