Fröndenberger besuchen Iserlohner Einrichtungen
Der Nikolaus mit der Kutsche

Der Nikolaus hatte bei seinen Besuchen in  Iserlohn natürlich ein paar Kleinigkeiten für die Kinder dabei.
  • Der Nikolaus hatte bei seinen Besuchen in Iserlohn natürlich ein paar Kleinigkeiten für die Kinder dabei.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Trotz dieser besonderen Zeiten sollte auf die schöne Tradition der Nikolaus-Fahrt für die Kinder und Altenheimbewohner von Iserlohn Rheinen und Hennen nicht verzichtet werden.

So haben sich Klaus Walde von den Pferdefreunden Fröndenberg und seine Kollegen darum bemüht, auch unter Corona-Bedingungen für die Jungen und Alten einen Besuch des Nikolauses möglich zu machen.
Am ersten Dezember-Wochenende spannte nun Klaus Walde seine Stute Tosca vor die festlich geschmückte Kutsche und startete mit Schellengeläut und dem heiligen Mann zu vier Stationen in Iserlohn Rheinen, wo angemeldete Kinder warteten, um vom Nikolaus ihre Süßigkeiten-Tüte zu erhalten. Trotz Maske und Abstandsregelungen leuchteten die Kinderaugen genau so wie in allen vergangenen Jahren, wenn der Nikolaus erscheint. Und alle Kinder, die den Nikolaus unterwegs getroffen haben, bekamen auch eine Kleinigkeit.
Am nächsten Tag ging die Fahrt nach Iserlohn Hennen, wo die Altenheime Meta Bimberg Haus und das Haus St. Martin angefahren wurden. Hier hatte sich auch ein Posaunenchor dazugesellt, der weihnachtliche Lieder aufspielte, als die Kutsche mit dem Nikolaus vorgefahren kam.
Die Bewohner standen in den Aufenthaltsräumen hinter den Fenstern und betrachteten erfreut das Geschehen vor dem Haus, als der Nikolaus den jeweiligen Heimleitungen die Gaben für die Bewohner überreichte.
So kehrte doch bei aller Vorsicht und Umsicht die Freude an der Weihnachtszeit und ihren Traditionen für ein paar besondere Momente an diesen beiden Tagen in Iserlohn ein.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen