Erfolgreicher Roboterwettbewerb in Menden

Die Gewinner-Teams in der Open Category (links Team Jawas aus Paderborn und rechts das Team PGS-Nerds aus Holzwickede sowie zwei Mitglieder des Vereins TECHNIK BEGEISTERT e.V.).
2Bilder
  • Die Gewinner-Teams in der Open Category (links Team Jawas aus Paderborn und rechts das Team PGS-Nerds aus Holzwickede sowie zwei Mitglieder des Vereins TECHNIK BEGEISTERT e.V.).
  • Foto: TECHNIK BEGEISTERT e.V.
  • hochgeladen von TECHNIK BEGEISTERT e.V.

Am vergangenen Samstag traten acht Teams beim Wettbewerb der World Robot Olympiad (WRO) in den Räumen des Walburgisgymnasiums Menden an. Organisiert wird die Veranstaltung vom Mendener Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V., welcher aus Menden heraus die WRO-Wettbewerbe in ganz Deutschland koordiniert.

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der das Ziel hat, Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 2er- oder 3er- Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben.

Beim Wettbewerb in Menden stellten sieben Teams ihre Projekte zum Thema „Smart Cities“ in der WRO Open Category vor. Mit dabei waren Ideen von Laternen, die die Lichtverschmutzung reduzieren können, einer automatisierten Bibliothek, welche 24 Stunden am Tag Bücher ausleihen und annehmen kann und von Robotern, die eigenständig Müll im Park einsammeln können.

Die Jury, bestehend aus Experten aus den Bereichen Informatik, Maschinenbau, Bildungswissenschaften sowie ehemalige WRO-Teilnehmerinnen und Teilnehmer, war von der Vielfältigkeit und Kreativität der einzelnen Lösungen begeistern.

Auf den ersten beiden Plätzen landeten die Teams Jawas vom Gymnasium Schloß Neuhaus aus Paderborn sowie das Team PGS-Nerds von der Paul-Gehrhardt-Grundschule aus Holzwickede. Diese beiden Teams dürfen nun am 25. und 26. Juni beim Deutschlandfinale der World Robot Olympiad an den Start gehen und versuchen, eine der begehrten Startberechtigungen zum diesjährigen WRO-Weltfinale zu gewinnen.

Außerdem trat ein Team beim Starter-Programm der WRO an und konnte mit seinem Roboter auf einem Parcours einige Punkte erzielen, die am Ende des Tages für die Bronze-Medaille reichten. Das Starter-Programm soll Einsteigern in den WRO-Wettbewerb die Möglichkeit geben, mit einfachen Aufgaben in den Wettbewerb zu starten. Eine Qualifikation in die nächste Runde gibt es hier nicht.

Der Mendener Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern und Jurymitgliedern der Veranstaltung sowie bei der Mendener Bank eG und beim Walburgisgymnasium für die Unterstützung des WRO-Wettbewerbs in Menden.

Die Gewinner-Teams in der Open Category (links Team Jawas aus Paderborn und rechts das Team PGS-Nerds aus Holzwickede sowie zwei Mitglieder des Vereins TECHNIK BEGEISTERT e.V.).
Jurymitglied Roger Dirksmeier aus Menden befragt das lokale Team „attraktivpreiswert“ vom Walburgisgymnasium zur Idee, die Lichtverschmutzung von Laternen zu verringern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen