Engagierte Frauen gesucht - Erster Infoabend am 6. März - Region Menden/Hemer/Iserlohn
„Ladies Circle“ für engagierte Frauen

Melanie Karlisch.

Melanie Karlisch baut in der Region Menden/Hemer/Iserlohn und Umgebung einen neuen „Ladies Circle“ für Freundschaft und Hilfsbereitschaft für Frauen im Alter von 18 bis 45 Jahren auf. Weitere Aspirantinnen sind herzlich willkommen.
Melanie Karlisch ist begeistert von der Power und der Dynamik, die sich in den Runden der Frauen entwickeln. Steif soll es auf keinen Fall zugehen und elitär schon gar nicht. Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Ehrenhaftigkeit, positives Denken und Vertrauen werden als Grundpfeiler dieser Service-Organisation für junge Frauen aufgezählt. „Wir engagieren uns für soziale Projekte und haben Spaß dabei“, beschreibt es die Initiatorin, die weitere Frauen in der Region ansprechen möchte.
Die in Menden lebende Melanie Karlisch ist vor acht Jahren über eine Bekannte zum Ladies Circle nach Dortmund gekommen und hat dort neben dem Amt der Präsidentin auch schon das Amt der Distriktspräsidentin inne gehabt. Sie war sogleich angetan von den „spannenden und interessanten Projekten“ und von der Power und der Dynamik, die sich in den Runden ergeben. Ihr persönliches Herzensprojekt ist der jährliche Weihnachtspäckchenkonvoi, bei dem Kinder aus Deutschland für Kinder in Osteuropa Weihnachtspäckchen packen. „Tolle Projekte und vor allem bedürftige Kinder und Jugendliche gibt es genug. Da kann neben den bestehenden Serviceclubs einer mehr nicht schaden. Unser Ziel ist es regional zu helfen.“ Neben den Planungen für gemeinsame Hilfsprojekte, ist es ebenso wichtig ein freundschaftliches Verhältnis zu finden und zu pflegen.

Offen für jede Interessierte

Ladies Circle ist eine internationale Service-Organisation junger Frauen von 18 bis 45 Jahren, die 1930 von „englischen Damen“ gegründet wurde. In Deutschland gründete sich 1971 der erste Ladies Circle, mittlerweile gehören etwa 1.000 Mitglieder den bundesweit zehn Distrikten an. Für Melanie Karlisch ist die internationale Vernetzung der Ladies Circle beeindruckend. Man finde weltweit einen Anknüpfungspunkt für Freundschaft und Hilfsbereitschaft und sei dabei frei von politischen oder religiösen Interessen. „Wir sind offen für jede Interessierte, egal welche Nationalität oder Berufsgruppe“, betont sie.
Ein erster Infoabend für neue Aspirantinnen ist am Freitag, 6. März, ab 19.30 Uhr bei ECO Schulte in Menden, Iserlohner Landstr. 117, geplant. Dort bekommen neugierige junge Frauen viele Infos und einen ersten Eindruck des Circlelebens.

Info:
 Kontakt zu Melanie Karlisch per E-Mail an lc49@web.de.
 Informationen gibt es auf www.ladiescircle.de.

Autor:

Angelika Fuhsy aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen