Jahresabschluss der Mendener Schützen
Sitzplätze reichten nicht aus

Beim traditionellen ökumenischen Jahresabschlussgottesdienst der Mendener Schützen war die Vincenzkirche bis auf den letzten Platz gefüllt.
  • Beim traditionellen ökumenischen Jahresabschlussgottesdienst der Mendener Schützen war die Vincenzkirche bis auf den letzten Platz gefüllt.
  • Foto: Peter Benedickt
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Wie immer mussten beim ökumenischen Jahresabschlussgottesdienst der Schützen in der Mendener Vincenzkirche zahlreiche Christen stehen, denn die Sitzplätze reichten bei weitem nicht aus.

Menden.Der Trägerverein zur Förderung des Schützenwesens in der Hönnestadt hatte wieder alle 13 Vereine eingeladen und alle Königspaare, die Vorstände und viele uniformierte Mitglieder waren gekommen. Pfarrer Jürgen Senkbeil freute sich, auch Bürgermeister Martin Wächter, Landrat Thomas Gemke und den Landtagsabgeordneten Marco Voge begrüßen zu können.
Das Fanfaren-Corps Kolping Lendringsen und der Meisterchor „amante della musica“ sowie Paul Kißmer an der Orgel bereicherten den Gottesdienst mit ihren musikalischen Beiträgen. Wie jedes Jahr unterstützten Bezirkspräses Jörg Cordes und Dorothea Goudefroy von der Evangelische Kirchengemeinde den Ablauf des Abends.
Die Predigt hielt Pfarrer Jürgen Senkbeil, der seine Zuhörer überraschte, als er sein Lieblingsweihnachtslied bekannt gab: „Anthem von Leonard Cohen“. „‘Alles hat irgendwo einen Riss, aber genau das ist der Spalt, durch den das Licht einfällt“, genau diese Zeile hat mir das Geheimnis von Weihnachten neu erschlossen“, verriet der Geistliche. „Denn die Welt ist brüchig, unser Leben verletzlich, durch diese Risse kann aber eine neue Wirklichkeit aufleuchten, kann die Wärme und die Orientierung von Jesu zu uns durchdringen.“
Die Lesung hielt Bürgermeister Martin Wächter, die Fürbitten übernahmen die Mitglieder des Bürger- und Schützenvereins Hüingsen. Der Empfang im Anschluss im Pfarrheim sorgte noch für unterhaltsame Gespräche.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.