Begegnungsstätte für alle Interessierten
Treff Alt Menden

Die Begegnungsstätte „Treff Alt Menden“, An der Stadtmauer 33, dient dem Kontakt zwischen Mendener „Altbürgern“ und neu Hinzugezogenen, insbesondere Geflüchteten. Um diesen zu gewährleisten und eine Teilhabe in der Gesellschaft zu ermöglichen, gilt die Sprachförderung als vorrangiges Arbeitsfeld der ehrenamtlichen Mitarbeiter.
Zu diesem Zweck wird Hausaufgabenhilfe angeboten, die sich jedoch nicht auf die deutsche Sprache beschränkt.
Dem kulturellen und persönlichen Austausch dienen die offenen Treffs, die zurzeit nur freitags zwischen 10 und 12 Uhr angeboten werden. Eine Erweiterung ist geplant, sobald die Coronalage es zulässt.
Das gilt auch für die besonderen Veranstaltungen, wie z.B. Ausflüge und Feste. Momentan sind diese trotz Einhaltung der Coronavorschriften nicht möglich.
Die derzeitigen Angebote können gemacht werden, weil die Begegnungsstätte coronagerecht ausgestattet ist, z.B. mit einem Luftfilter sowie Glastrennwänden auf den Tischen, die bei der Hausaufgabenhilfe verwendet werden und weil die 3-G-Regel angewandt wird.
Ein weiterer Schwerpunkt der Begegnungsstätte liegt auf vielfältigen Hilfsangeboten, z.B. Begleitung bei Behördengängen oder Arztbesuchen, Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, bei der Formulierung von Briefen, Hilfe bei Bewerbungen, bei der Wohnungssuche, ein offenes Ohr bei allen Problemen.
Das Orgateam von Alt Menden lädt alle interessierten Mendener zum offenen Treff am Freitagmorgen ein. Besondere Veranstaltungen werden in der Presse veröffentlicht.
Für unsere Hilfsangebote, besonders für die Unterstützung bei Hausaufgaben und beim Sprachenlernen, sind weitere Mitarbeiter sehr erwünscht. Interessierte können sich an Herbert Bölling (0174 727 775 7) und Gaby Wozniewski (0175 652 003 6) wenden.

Autor:

Marika Eggers aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen