Ausbildungsbörse „Karriere im MK“
Die Tür zur Berufswelt

Thomas Haude gehört zu den Organisatoren der Ausbildungsbörse im Sauerlandpark. Foto: Fabian Kreutz
  • Thomas Haude gehört zu den Organisatoren der Ausbildungsbörse im Sauerlandpark. Foto: Fabian Kreutz
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

MÄRKISCHER KREIS. Nach über anderthalb Jahren ist es für viele Schüler und Ausbildungsbetriebe die erste Möglichkeit, sich persönlich gegenseitig kennenzulernen: die Ausbildungs- und Studienbörse „Karriere im MK“ findet am 22. und 23. September im Sauerlandpark Hemer statt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach langer Beratungs- und Abwägungszeit die Entscheidung treffen konnten, diese für die angehenden Azubis und Studierenden so wichtige Veranstaltung durchführen zu können“, sagt Thomas Haude von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn. Das Organisatorenteam der Karriere im MK, bestehend aus Vertretern der Städte Balve, Hemer, Iserlohn und Menden sowie des Märkischen Kreises, setzt bei der Veranstaltung auf ein ausgeklügeltes und speziell auf die Örtlichkeiten angepasstes Hygienekonzept, das die aktuell geltende Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 20. August 2021 einbezieht. „So ist es uns möglich, ein sicheres Umfeld für die Jugendlichen und die Aussteller zu schaffen“, so Haude.

Zentrales Element der Schutzmaßnahmen ist die 3G-Regel, die ohne Ausnahme für alle Aussteller und Besucherinnen und Besucher gilt. Darüber hinaus gilt für die gesamte Dauer der Veranstaltung – inklusive Auf- und Abbauzeiten der Messestände – eine Maskenpflicht.

Um größtmögliche Abstände zu gewährleisten, werden sich die Betriebe nicht nur im Grohe-Forum, sondern auch auf dem Außengelände präsentieren. Gute Durchlüftung und deutlich größere Abstände als auf den bisherigen Börsen komplettieren das Hygienekonzept. Und ein ganz besonderes Highlight im Kampf gegen die Pandemie haben die Organisatoren zusätzlich auf die Beine gestellt: Der Impfbus des Märkischen Kreises macht am 23. September Station bei der Karriere im MK.

„Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine sichere Zukunft für die Schülerinnen und Schüler. Wir freuen uns, jedem Besucher in Kooperation mit dem Märkischen Kreis so ganz unkompliziert anbieten zu können, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen“, sagt Jochen Schröder, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis.

Die Schülerinnen und Schüler – aktuell rund 2.800 – sind über ihre Schulen angemeldet worden. Sie werden die Azubi-Börse in festgelegten Zeitslots zu je zwei Stunden besuchen. Außerdem ist es möglich, dass Interessierte – gern auch in Begleitung ihrer Eltern – spontan die Messe besuchen und sich vor Ort anmelden. „Es werden allerdings nie mehr als rund 700 Besucher zeitgleich auf dem Gelände unterwegs sein“, erklärt Thomas Haude.

Dafür hat das Organisatorenteam die Veranstaltungszeiten auf zwei Tage ausgedehnt: Die Ausbildungsbörse öffnet ihre Pforten am 22. September von 14 bis 18 Uhr und am 23. September von 8 bis 16 Uhr. Der Eingang erfolgt über die Platanenallee, dort sind auch ausreichend Parkplätze vorhanden.

Die „Karriere im MK“ richtet sich gezielt an Unternehmen und Schulen aus dem Märkischen Kreis. Viele der Personaler und Geschäftsführer vor Ort nutzen bereits seit Jahren die Möglichkeit, auf der Börse mit potentiellen Auszubildenden ins Gespräch zu kommen – und bestenfalls auch direkt für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Ausbildungsbörse stattfinden konnte, ist die Neuauflage von umso größerer Bedeutung: „Die Anfragen und Rückmeldungen der Unternehmen – aber vor allem auch der heimischen Schulen – zeigen, wie wichtig die Durchführung der Veranstaltung für alle Beteiligten ist“, so Thomas Haude.

Mehr Informationen und eine Übersicht der Aussteller: https://www.karriere-im-mk.de/

Autor:

Lokalkompass Menden-Fröndenberg-Balve-Wickede aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen