Nachwuchs für ein Froschkonzert

Anzeige
Nur vereinzelte Tiere, die aber alle in die gleiche Richtung schwammen
Nach längerer Zeit waren wir heute mal wieder am Hexenteich. Unsere Suche nach den Schildkrötern wurde eben so wenig belohnt, wie die Suche nach dem Nilganspärchen.
Dafür haben wir ein anderes Phänomen beobachtet: fast ringsum konnten wir abertausende von Kaulquabben beobachten. Überwiegend in Ufernähe und die hellen Bereiche meident, zogen sie langsam dahin, um an der Brücke wieder zurück zu schwimmen. Phänomenal auch der Blick direkt auf das Wasser: mitten im Teich zogen sich lange, dunkle Streifen dahin. Ein Naturschauspiel, dass wir so noch nicht gesehen hatten. Es war einfach nur schön.
1
4
1
2
2
1
1
2
2
2
3 1
1
1
4
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
3.278
Manfred Wittenberg aus Düsseldorf | 15.05.2018 | 10:39  
29.827
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 15.05.2018 | 11:27  
60.035
Hanni Borzel aus Arnsberg | 15.05.2018 | 12:03  
57.520
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.05.2018 | 13:59  
3.527
Reinhold Speck aus Menden (Sauerland) | 15.05.2018 | 17:07  
52.918
Renate Schuparra aus Duisburg | 15.05.2018 | 22:04  
48.457
Günther Gramer aus Duisburg | 16.05.2018 | 12:07  
35.020
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 16.05.2018 | 16:04  
10.360
Regine Hövel aus Dinslaken | 19.05.2018 | 23:05  
35.020
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 20.05.2018 | 09:31  
35.020
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 20.05.2018 | 09:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.