Unfall am 1. Weihnachtstag
Fußgänger im Dunkeln angefahren

Bei einem Verkehrunfall am 1. Weihnachtstag wurde ein 25-jähriger Fußgänger schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich am 25. Dezember gegen 5.40 Uhr auf der Römerstraße in Moers. Dabei wurde der alkoholisierte Moerser, der zu Fuß die Fahrbahn queren wollte, vom Pkw eines 55-jährigen Mannes aus Moers erfasst, der die Römerstraße in Fahrtrichtung Zubringer nach Duisburg befuhr. Der 25-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 
Die Polizei sucht nun einen wichtigen Zeugen, der unmittelbar vor dem Unfall die Römerstraße in Richtung Moers befuhr. Augenzeugen hatten angegeben, dass der Fahrer das Auto in Höhe der Tankstelle, vermutlich auf Grund einer Person am Fahrbahnrand, abbremsen musste, ehe er seine Fahrt fortsetzen konnte. Unmittelbar danach hatte der 25-jährige Fußgänger die Fahrbahn gequert und war auf der Fahrspur der Gegenrichtung von einem Fahrzeug eines 55-jährigen Moersers erfasst worden.
Hinweise unter Tel. 02841/1710.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen