Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus
Pferde aus Morast gerettet

Über 20 Feuerwehrleute waren mit der Rettung der Pferde beschäftigt.
  • Über 20 Feuerwehrleute waren mit der Rettung der Pferde beschäftigt.
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Am Freitag, 4. Oktober, um 13.22 Uhr wurden die Löscheinheiten Kamperbrück und Hoerstgen der Lintforter Wehr aufgrund einer Notlage für zwei Pferde alarmiert.

An der Spanischen Straße waren zwei Pferde aus einer Weide ausgerissen und in einem benachbarten Waldgebiet in morastigem Boden teilweise bis zum Hals versunken. Trotz umgehend eingeleiteter Befreiungsversuche der Pferdehalterin und Helfer war der Einsatz der Feuerwehr zur Unterstützung erforderlich.
Die Feuerwehr sicherte den Bereich um die Pferde gegen Nachrutschen von Morast und befreite die Tiere mit Muskelkraft, da die Einsatzstelle für Fahrzeuge nicht erreichbar war. Unterstützt durch die Feuerwehr Neukirchen-Vluyn mit Spezialgeschirr für die Tiere konnten beide Tiere nach knapp zwei Stunden befreit werden. Eine Tierärztin begleitete die Maßnahmen. Die Pferde blieben unverletzt.
Im Einsatz waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.