Diskriminierende Begriffe - politisch korrekt?

Aus Kinderbüchern wie „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler sollen Begriffe wie „Negerlein“ und „Neger“ verschwinden oder aber durch politisch korrekte Bezeichnungen ersetzt werden. Grund: Sie seien diskriminierend, sprachlich wie auch politisch veraltet und würden Kindern in ihrer geschichtlichen Bedeutungsentwicklung nicht mehr ausreichend erklärt.

So weit, so schlecht.

Es gibt nichts dagegen einzuwenden, sprachlich und politisch aktuell bleiben, respektive werden zu wollen. Die Bedeutung von Sprache unterliegt Veränderungen. Wörter, Redewendungen, Ausdrücke, sogar Kinderreime sind immer Ergebnis langer (sprach-)historischer Prozesse. Im Sprachgebrauch wird in manchem Falle der rein deskriptive zum wertenden Begriff. Ok. Ist es aber politisch korrekt, der Auseinandersetzung über eine Wort-Wertigkeit durch eine alleinige Veränderung des schnöden Begriffes aus dem Weg gehen zu wollen? Wörter ändern ihren Unterton, aber nicht aus eigenen Stücken. Wer von seiner Einstellung eher rassistisch ist, würde wohl auch das Wort „Maximalpigmentierter“ im schlechtesten Wort-Sinne benutzen. Statt dem „Schwarzen Peter“ durch weichgespülte Wortverrenkungen den Zahn ziehen zu wollen, sollte besser eine - politisch korrekte - Wurzelbehandlung angegangen werden. Rettet den Zahn - und tut eigentlich auch gar nicht wirklich weh.

Autor:

Monika Meurs aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

111 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.