Moers - Veranstaltungen der TerrassenKultur im Bollwerk 107
Großes Programm dieser Tage im Moerser Bollwerk

L'aupaire - wohin er wohl zum Austausch geschickt wurde...?
3Bilder
  • L'aupaire - wohin er wohl zum Austausch geschickt wurde...?
  • Foto: Sebastian Berthold
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Die TerrassenKultur im Bollwerk 107 in diesen Tagen

L‘AUPAIRE am 29. Juli

Ein ganz besonderes Highlight präsentiert das Bollwerk 107 am Donnerstag, 29. Juli, um 19 Uhr mit dem Folk-Pop-Musiker L’AUPAIRE. Mit seiner 2014 erschienenen Debüt-EP „Rollercoaster Girl“ eroberte L‘AUPAIRE die Herzen seiner Folk-Pop-Anhänger im Sturm.

L‘AUPAIRE, inzwischen 30 und Vater einer Tochter, ist erwachsen geworden. „Alle Menschen um dich herum sagen dir: Wenn du Erfolg hast, musst du direkt mit dem nächsten Ding um die Ecke kommen, damit er nicht abreißt. Man steht unter Druck. So kann nie richtig gute Kunst entstehen. Es erfordert Mut sich rauszunehmen, während es scheint, als wäre die Energie der anderen unerschöpflich“, erklärt L‘AUPAIRE.

Bakali & 7 Miles

Gleich ein Doppelpack gibt es am Freitag, 30. Juli, um 19 Uhr in Kooperation mit dem Münster Bandnetz in der TerrassenKultur im Bollwerk 107 zu sehen: Zu Gast sind Bakali und 7 Miles.

Bakali – Wir haben sie schon alle gehört. Die Sprüche, die jeder zum Besten gibt, wenn er unseren Namen zum ersten mal hört. Doch mittlerweile sind wir mehr als nur Bacardi mit „L“. Seit Ende 2016 gibt es unsere Band. Wir haben mit Pop-Rock über die Liebe und das Leben angefangen; inzwischen hat uns die Pandemie dazu gebracht auch mal komplett andere Genres aufzugreifen.

Unsere Wurzel haben wir dabei jedoch nicht vergessen und haben nun endlich unsere erste EP finalisiert, die wir schon seit ein paar Jahren in der Pipeline hatten. Wir selbst sind alle Musiker im Alter von Anfang bis Ende 20 und kommen aus Kamp-Lintfort und Umgebung. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, welche Musik wir überhaupt machen. Darauf fällt uns die passende Antwort gar nicht so leicht. Am besten trifft es wohl die Beschreibung: „Deutsch-Pop-Rock, aber doch irgendwie anders“.

Walking on Rivers

Auf Walking on Rivers können sich die Besucher der TerrassenKultur im Bollwerk 107 am Samstag, 31. Juli, um 19 Uhr freuen. Waren Walking On Rivers nicht diese melodische Indie-Folk-Band aus Dortmund, die bei so manchem Open-Air den perfekten Song für den Sonnenuntergang parat hatte? Die kaum mehr brauchte, als ihre zugänglichen, hochmelodischen Songs und den weichen Gesang von David Laudage? Was ja schon eine ganze Menge ist – zugegeben, aber trotzdem: Von den ersten Sekunden dieser EP an spürt man, dass bei Walking On Rivers in letzter Zeit eine Menge passiert ist.

Tickets und Infos zu weiteren Veranstaltungen gibt es unter www.bollwerk107.de.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen