Horten adé: Wie Geschichte Zukunft wird

6Bilder

Das meistfotografierteste Motiv auch in diesen Tagen ist in Moers wohl zweifelsohne das Horten-Gelände am Kreisverkehr der Augustastraße/Homberger Straße. Die letzten Tage des 1962 erbauten und lange Zeit leerstehenden Gebäude-Komplexes sind gezählt, die Abrissarbeiten befinden sich in den letzten Zügen.

„Wurde auch langsam Zeit“, so der einhellige Tenor nicht nur der vielen „Baustellen-Touristen“. Absolut ungewohnt der Anblick der Riesen-Baustelle, jeden Tag der letzten Wochen bot sich abends ein anderes Bild, als es sich noch morgens darstellte. Was bleibt ist der Blick auf einen neu zu erschaffenden innerstädtischen Dreh- und Angelpunkt.

Das macht Hoffnung auf Neues: Geschäftsleute wie Kunden, Anwohner wie Passanten versprechen sich eine Belebung, eine Initialzündung, die der ganzen Stadt zugute kommt, hoffen auf neue, attraktive Einkaufsmöglichkeiten, ganz oben auf dem Wunschzettel finden sich bei vielen neue Parkflächen. Bis zum Jahr 2017 soll hier das neue Einkaufszentrum „Grafen-Galerie“ entstehen. Wünschen wir der Stadt, dass dieser Hoffnungsträger als neuer „Eingang zur Innenstadt“ das hält, was sich viele davon versprechen. Eines ist heute schon sicher: Es kann doch eigentlich nur besser werden.

Autor:

Monika Meurs aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen