Am 15. November wird sich Pfarrer Jens Storm in der Ev. Kirche Moers-Asberg vorstellen
Menschen von der Geburt an begleiten, trösten und stärken

Jens Storm am Abendmahlstisch in der Ev. Kirche Moers-Asberg. Im Hintergrund das berühmte Bibelkreuz.
  • Jens Storm am Abendmahlstisch in der Ev. Kirche Moers-Asberg. Im Hintergrund das berühmte Bibelkreuz.
  • Foto: Kirchenkreis Moers
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Ab dem 1. November 2020 übernimmt Pfarrer Jens Storm die Vakanzvertretung in der Ev. Kirchengemeinde Moers-Asberg. Am 15. November wird er sich offiziell im Gottesdienst in der Ev. Kirche, Drusustraße 5, um 11 Uhr vorstellen.

„Der Glaube an Christus ermöglicht ungeahnte Kräfte, die es leichter machen, den eigenen Lebensweg zu meistern. Als Pfarrer kann ich Menschen von der Geburt an begleiten, trösten und stärken. Da ich das professionell machen will, habe ich mich nach dem Abitur für das Theologiestudium entschieden.“ Studiert hat er an den Universitäten in Bochum, Bonn und Wuppertal. Sein Vikariat hat er in Essen-Überruhr und seinen Probedienst in Mülheim-Speldorf absolviert. In Moers wird er nicht nur in der Ev. Kirchengemeinde Moers-Asberg tätig sein, sondern auch Aufgaben im Kirchenkreis Moers übernehmen.
„Ich freue mich auf die Gemeinde und den Kirchenkreis. Die ersten Wochen werde ich mich den verschiedenen Gruppen und bei Gemeindegliedern vorstellen“, sagte der 31-Jährige. „Und ich freue mich auf die Gottesdienste in der schönen Kirche.“ Ihr hat er auf seinem Instagram-Account bereits ein kleines fotografisches Denkmal gesetzt. Am 29. November wird er dort zum ersten Mal selbst predigen.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen