"Moerser Ateliers Offen" lädt am 22. und 23. September ein

Die Moerser Künstlerinnen und Künstler präsentieren am 22. und 23. September ihre Werke. Die Vorfreude aufs Event war nun beim geselligen Zusammentreffen bereits groß. Mit ihnen fiebern Kulturbüroleiterin Eva Marxen, ganz links im Bild (stehend), und Kulturdezernent Wolfgang Thoenes, vorne mittig (sitzend), der Veranstaltung entgegen.
  • Die Moerser Künstlerinnen und Künstler präsentieren am 22. und 23. September ihre Werke. Die Vorfreude aufs Event war nun beim geselligen Zusammentreffen bereits groß. Mit ihnen fiebern Kulturbüroleiterin Eva Marxen, ganz links im Bild (stehend), und Kulturdezernent Wolfgang Thoenes, vorne mittig (sitzend), der Veranstaltung entgegen.
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Moers. Zu einer spannenden Reise der Begegnung laden 31 KünstlerInnen Interessierte bei „Moerser Ateliers Offen“ ein. Die beliebte Veranstaltung des Kulturbüros findet am 22. und 23. September bereits zum 6. Mal in verschiedenen Ateliers in Moers statt. Von 14 bis 19 Uhr öffnen die Künstler ihre Werkstätten an beiden Tagen und präsentieren in ganz individueller Atmosphäre ihre Kunst. Von Grafik und Malerei über Fotografie bis zur Bildhauerei und Objektkunst ist alles dabei. Interessante Gespräche sind da natürlich vorprogrammiert.

„Das zeigt uns wieder einmal was für eine vielfältige Kunstszene wir in Moers haben“, freut sich Wolfgang Thoenes, erster Beigeordneter und Kulturdezernent. An die 2000 Besucher waren 2017 dabei. „Damals waren es rund 20 Künstlerinnen. In diesem Jahr freuen wir uns, dass 31 KünstlerInnen ihre Ateliers öffnen. Eine tolle Gelegenheit sich und die eigene Kunst zu präsentieren“, so die neue Kulturbüroleiterin Eva Marxen. „Moerser Ateliers Offen“ - das heißt mit den Künstlern plaudern und sie und ihre Kunst auf lockere Art kennenlernen.
Nicht zu übersehen sind die einzelnen Kunstwerkstätten, denn die Eingänge der Ateliers sind, wie auch in den Vorjahren, jeweils mit einer orangefarbenen Fahne gekennzeichnet. Künstlerin Andrea Dieren organisierte die Veranstaltung in diesem Jahr mit. Bei „Moerser Ateliers Offen“ sind dieses Mal dabei: Elisabeth Abele-Mercator (Malerei, Collage, Zeichnung), das Atelierhaus Moers mit verschiedenen Kunstwerken), Pit Bohne (Objekte, Installation, Malerei), Andrea Dieren (Fotografie, Objekte), Elfriede (Lyrische Fotografie, Fototreatments, Lichtobjekte) und Hans-Werner Fassbender (Ralisiegrafien, Klangschaften), Heike Drewelow (Zeichnung, Radierung, Lithographie, Malerei), Heike Heger (Malerei), Anatol Herzfeld (Bildhauerei), Simone Jacobsen (freie Malerei), Susan (Skulptur und Plastik) und Jörn Kempfer (Malerei, Bildhauerei), Gudrun Kleffe (Malerei, Grafik, Textile Objekte), Rita Lazzaro (Malerei, Collage, Keramik), Ulrike Martens (Zeichnung und Malerei), Ivica Matijevic (Gemälde und Objekte), Frank Merks (Bildhauerei), Jörg Parsick-Mathieu (Fotografie, Fotografik), der Seewerk Skulpturenpark e.V. (hier ist Jhunry Cornelius Udenhout, Holzbildhauer aus Suriname, zu Gast und wirkt bei der neuen lebensgroßen Voodoo-Puppe mit), Ingeborg (Grafische Arbeiten, Buch- und Papierobjekte) und Jürgen Schmidthüsen (Grafische und malerische Techniken), Wilma Specht (Malerei und Grafik), Gisela Kirsch-Thürmer (Malerei und Collage), Juliane Talkenberg (Zeichnung, Malerei und Objekte), Johannes Terbach (Bildhauerei und Aktionskunst), Andrea Zmrzlak (Fotografie) und Iris Alexandra Arndt (Niederrheinische Weiden-Malerei).
Der Flyer mit allen Adressen der Ateliers und weiteren Infos zu den einzelnen Künstlern und deren Werke kann auf www.moers.de herunter geladen werden. Übrigens: Nach Absprache mit den Künstlern ist es möglich, die Objekte bei Interesse auch zu erwerben.

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen