Moers - Diesjährige Seewerk-Ausstellung auf Nepix Kull
Neues Kunstwerk auf der Kulturinsel Nepix Kull

Manuel Franke erklärt die besondere Technik, mit der er das Kunstwerk auf der Kulturinsel erstellt.
  • Manuel Franke erklärt die besondere Technik, mit der er das Kunstwerk auf der Kulturinsel erstellt.
  • Foto: Stadt Moers
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

International angesehener Düsseldorfer Künstler baut erstmals in Moers auf

Manuel Franke baut über knapp anderthalb Monate sein Kunstwerk auf der Kulturinsel im Schlosspark auf. Die Eröffnung ist am Samstag, 4. September, um 14 Uhr. An diesem Tag können Kunstinteressierte das Werk auch aus der Nähe betrachten.

Voraussichtlich ermöglichen das Seewerk als Veranstalter und das Kulturbüro der Stadt Moers als Förderer mittels einer Brücke an diesem Tag den Zugang vom Ufer auf die Insel.

Manuel Franke

Seit Ende Juli baut ein Team rund um Manuel Franke das neue Werk. Der Künstler ist bekannt für seine großformatigen Arbeiten im öffentlichen Raum und hat schon international viele Ausstellungen nachzuweisen.

Mit dem Werk auf der Kulturinsel ist er nun das erste Mal künstlerisch in Moers aktiv. Manuel Franke nutzt bei dem Projekt auf der Kulturinsel drei Tonnen Gips und eine besondere Technik, die er eigens dafür entwickelt hat. Den Gips vermischt er mit Farbe und trägt ihn auf ein Wellblech auf. Nach dem Trocknen entfernt das Team das Alugerüst.

"Cinq Arbres" - Dieses Kunstwerk
verschmilzt optisch mit der Natur

Bis September entsteht auf diese Weise das 45 Meter lange und drei Meter hohe Kunstwerk. Zwischendrin finden sich immer wieder ‚Löcher‘ – aber das ist so gewollt: „Immer, wenn ein Baum oder Strauch kommt, bricht die Skulptur ab“, erklärt der Künstler. „Schließlich will ich die Natur nicht verhüllen.“ Zusammen verschmelzen die Bäume und Sträucher der Kulturinsel sowie das Kunstwerk zu einer natürlichen Kulisse.

Das Kunstwerk ist bis zum 6. November auf der Kulturinsel im Schlosspark aufgebaut und vom Ufer aus zu sehen. Am Eröffnungstag, 4. September, können die Besucher auch auf die Kulturinsel, um das Werk näher zu sehen.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen