4. Moerser Neujahrskonzert am 01.01. 2020, 19.00 Uhr in der ENNI EVENTHALLE
Notenständer im Schaufenster - Modehaus Braun unterstützt das Moerser Neujahrskonzert 2020

Frank Pape, Chefdekorateur und Daniela Tenge, Marketing & Werbung vom Modehaus Braun vor Ihrem Schaufenster  zum Moerser Neujahrskonzert fotografiert von Klaus Dieker
  • Frank Pape, Chefdekorateur und Daniela Tenge, Marketing & Werbung vom Modehaus Braun vor Ihrem Schaufenster zum Moerser Neujahrskonzert fotografiert von Klaus Dieker
  • hochgeladen von Konrad Göke

Das Neujahrskonzert ist in Moers das gesellschaftliche Ereignis zum Jahresstart. Weit über 1.000 Niederrheiner haben sich auch für 2020 bereits ein Ticket gesichert und werden mit der PRAGUE ROYAL PHILHARMONIC, der Königlich Prager Phil-harmonie, am Neujahrstag beschwingt in das Jahr starten. Bei seinem vierten Gastspiel in der Grafenstadt, wird Generalmusikdirektor Heiko Mathias Förster beim Konzert „Fanfarenklänge“ mit seinem Orchester ein Potpourri bekannter Me-lodien präsentieren, bei dem die Blasinstrumente den Ton angeben. Die beiden Sponsoren, Volksbank Niederrhein und ENNI, hatten es ermöglicht, dass die laut der Süddeutschen Zeitung „besten Musiker Prags in einem neuen Klangkörper“, trotz ihres straffen weltweiten Konzertplans nochmals in der Grafenstadt gastieren. „Dieses Ereignis sollte man sich nicht entgehen lassen“, empfiehlt der künstleri-sche Leiter Konrad Göke und rät sich schnell noch eines der letzten Tickets zu sichern, für das in der Vorweihnachtszeit nun auch das Modehaus Braun mit einem Aktionsschaufenster wirbt. „In der Moerser Innenstadt gibt es somit auch die pas-sende Garderobe für den festlichen Anlass“, sagt Göke, der aber auch betont, natürlich gibt es keinen Dresscode. „Unsere Gäste sollen sich wohlfühlen, eine gewisse Eleganz passt aber sicher zum Tag, zum Anlass und zur Atmosphäre.“

Die rund 80 Musiker der Königlich Prager Philharmonie werden erneut ein musikali-sches Feuerwerk abbrennen. Heiko Mathias Förster verspricht seinen Gästen wie-der ein ganz individuelles Programm, bei dem er in vielen Stücken Bläser kraftvoll und beeindruckend einsetzen wird. „Mal klingen sie fetzig galoppierend, dann wie-der triumphierend oder gar festlich und nobel: die Trompeten, Posaunen und Hör-ner.“ Beginnen werden die Philharmoniker mit den festlichen Fanfarenklängen der royalen "Feuerwerksmusik" von Georg Friedrich Händel. Ein wunderbarer Höhe-punkt im Programm wird auch die berühmte Trompetenfanfare aus der „Wilhelm Tell“ Ouvertüre von Gioachino Rossini sein. Mit der wird der zweite Teil des Neu-jahrskonzertes beginnen. Natürlich erklingt auch eine Hommage an den berühmtes-ten Jubilar des neuen Jahres: an Ludwig van Beethoven, dessen Geburtstag sich 2020 zum 250. Mal jährt. Die Prager Bläser und Streicher spielen das beschwingte und zuweilen fetzige Scherzo aus seiner dritten Sinfonie, in dem alles tänzerisch fließt und nahtlos ineinander übergeht. Ruhiger, feierlich und fast nobel wird es dann im zweiten Teil des Satzes, wenn die Hörner den Ton angeben.

Der Vorverkauf für das am 1. Januar 2020 ab 19 Uhr in der ENNI Eventhalle statt-findende Konzert läuft noch bis nach Weihnachten in den ENNI-Kundenzentren, den Volksbank-Filialen am Niederrhein, beim Moers Marketing und unter www.adticket.de. Hier können die Besucher ihre Lieblingsplätze auch von zuhause online buchen.

Autor:

Konrad Göke aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.