Eröffnung einer „Abstrakten Mikrowelt“
Radikal klein

Der Künstler Axel Markens arbeitet während der Öffnungszeiten im M22 noch weiter an Bildern.
  • Der Künstler Axel Markens arbeitet während der Öffnungszeiten im M22 noch weiter an Bildern.
  • Foto: Frank Schemmann
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Mikrobilderwelten geschaffen mit kreativem Geist, Farbstiften, Tusche, Ölkreide und manchmal auch mit Blättern des Feuerahorns: Werke voller Harmonie und Dynamik können Besucher des "Museums für barrierefreie Kunst", M22, in der Ausstellung „Radikal klein“ sehen.

Bis 19. September sind die Werke von Axel Markens jeweils mittwochs bis samstags von 17 bis 19 Uhr in der Niederstraße 22 ausgestellt. Während der Öffnungszeiten arbeitet der Künstler vor Ort auch an neuen Bildern.
Er eröffnet die kostenfreie Ausstellung am 4. September um 19 Uhr. Seine Werke bieten „Einblicke in eine abstrakte Mikrowelt“ und laden zum genauen Hinsehen ein.
Die Sparkasse am Niederrhein und das Kulturbüro der Stadt Moers fördern das Kunstprojekt. Katja Roters vom Kulturbüro sieht den kleinen Bildwelten erwartungsvoll entgegen: „Wir freuen uns, die Ausstellung unterstützen zu dürfen. In diesen unruhigen und aufgeregten Zeiten schärfen seine Bilder unseren Blick für Details und lassen uns zur Ruhe kommen.“ Die Bilder erinnern an Mandalas und sind eine Kombination aus Harmonie und Dynamik.

Laserharfe zur Ausstellungshalbzeit

„Radikal klein“ heißt die Ausstellung, radikal vielfältig und umfangreich ist das kostenlose Rahmenprogramm. Peter Engelhardt, langjähriger Gitarrist der deutschen Rocklegende Birth Control, begleitet den Eröffnungsabend musikalisch. Am Mittwoch, 9. September, um 18 Uhr informiert Prof. Dr. med. Christian Lange-Asschenfeldt, Leiter der Oberbergkliniken in Kaarst, im Sitzungssaal des Alten Landratsamts, Kastell 5, zu Achtsamkeit und Stressreduktion. Zur Halbzeit der Ausstellung am Freitag, 11. September, tritt der Duisburger Musiker Detlef Keller um 19 Uhr mit seiner Laserharfe auf. Er ist als Teil des internationalen Elektronik-Ensembles „Broekhuis, Keller & Schönwälder“ bekannt.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen