Martinsumzüge in Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Neukirchen-Vluyn
Termine der Umzüge in unserer Region

Es ist wieder Martinszeit

Wir geben einen Überblick, wo und wann Kindergarten- und Grundschulkinder in Gedenken an den heiligen Mann durch die Straßen ziehen. Unzählige junge Menschen freuen sich bereits sehr darauf, mit ihren Freunden und Familien und zumeist selbst gebastelten Laternen durch ihre Nachbarschaft zu ziehen.

Ihre Lichter werden warme Leuchtpunkte in die Dunkelheit malen und es werden gemeinsam Lieder gesungen.Die Anwohner entlang der Umzugsrouten werden von den Veranstaltern der Umzüge gebeten, Lichter in die Fenster ihrer Häuser zu stellen, um die stimmungsvolle Atmosphäre zu unterstützen. Nicht nur die Kinder freuen sich darüber. Bei den Umzügen mit anschließenden Martinsfeuern und Feiern sind auch schulfremde Kinder und Erwachsene gern gesehene Gäste.

Termine der Städte und Ortsteile

Moers
Der St. Martinszug der Eschenburgschule, Arminiusstraße 38, startet am 6. November, um 17.45 Uhr vom Schulhof. Bereits ab 17 Uhr gibt es dort vorher Glühwein, Krapfen, Weckmänner und Würstchen, das Martinsfeuer beginnt nach dem Zug um etwa 18.45 Uhr auf dem Schulhof

Die Uhrschule Meerbeck, Bismarckstraße 36, veranstaltet ihren Umzug am Freitag, 15. November. Start ist um 17.30 Uhr vom Schulhof über die Bismarckstraße, Alt-Hasselt-Straße, Haldenstraße, An der Halde, Seilstraße, Glückaufstraße, Schlägelstraße, Wetterstraße und Hammerstraße zurück zur Uhrschule, wo das Martinsfeuer stattfindet

Kamp-Lintfort
Der Umzug der Grundschule am Ebertplatz, startet am Dienstag, 5. November. Treff: 18 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule am Ebertplatz, Auguststraße 109. Umzugsweg: Schulhof Ebertschule, Auguststraße, Franzstraße, Ebertstraße, Cäcilienstraße, Barbarastraße, Ringstraße, über die Annastraße, zurück zur Schule. Anschließend ist das Martinsfeuer

Die Ernst-Reuter-Schule, Standort Mittelstraße 144, startet ihren Umzug am Mittwoch, 6. November, um 17.45 Uhr auf vom Schulhof über den Verbindungsweg zur Turnhalle, Krokusweg, rechts in die Fliederstraße, links in den Rosenweg, Verbindungsweg zum Asternweg, rechts in die Fliederstraße, bis zur Mittelstraße, zurück zur Schule, wo das Martinsfeuer stattfindet

Die Ernst-Reuter-Schule, Standort Sudermannstraße 2, beginnt ihren Umzug am Freitag, 8. November, um 17.30 Uhr auf vom Schulhof über die Sudermannstraße, Rundstraße, Lessingstraße, Theodor-Strom-Straße, Fritz-Reuter-Weg, Heinrich-Lersch-Straße, Heinrich-Heine-Straße, Hermann-Löns-Weg, Rundstraße, Sudermannstraße, zurück zur Schule, wo das Martinsfeuer stattfindet

Die Grundschule am Pappelsee, Hauptstandort Eyller Straße 47, zieht am Donnerstag, 7. November, um 19 Uhr los vom Schulhof Eyller Straße, Richtung Pappelsee, Brandstraße, Schulstraße, Krusestraße, Bertastraße, über den Parkplatz Hallenbad zurück zur Schule, anschließend ist das Martinsfeuer

Die Grundschule am Pappelsee, Teilstandort Montplanetstraße 14, zieht am Freitag, 8. November, um 18 Uhr los vom Schulhof Montplanetstraße, Königstraße, Markgrafenstraße, Laagdickstraße, Friedrichstraße, Eupener Straße, Herzogstraße, Königstraße, zurück zur Schule, anschließend ist das Martinsfeuer

Der große Martinsumzug der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Camperbruch in Niersenbruch findet am 9. November statt. Um 17 Uhr geht es los von der Grundschule am Niersenberg, Fasanenstraße 3, über Fasanenstraße, Amselstraße, Drosselweg, Kamperbruchstraße, Krähenweg, Möhlenkampstraße, Niersenbruchstraße, Amselstraße, Fasanenstrasse und zurück zur Grundschule. Der Zug wird von vier Musikkapellen begleitet. Erwachsene dürfen gerne ihre Kinder zum Singen anleiten.

Rheinberg, Ortsteil Borth
Der Zug in Borth startet am 16. November um 16.45 Uhr von der Montessori-Schule, Pastor-Wilden-Straße. Die Klassen nehmen um 16.30 Uhr Aufstellung, im Anschluss folgen die Kleinkinder mit Eltern. Der Zug nimmt seinen Weg von der Montessori-Schule links auf die Borther Straße, dann rechts auf den Grietweg, dann rechts auf die Ulmenallee, rechts über die Straße Heidekuhle und wieder rechts auf die Straße Moosgrund. Dann geht es über den Grietweg und die Borther Straße zurück zur Montessori-Schule. Im Anschluss folgt das Spiel der Mantelteilung. Vor und nach dem Martinsumzug lädt der Förderverein der Montessori-Schule zu einem schönen Martinsabend ein. Es werden Getränke, Kuchen und Würstchen angeboten.

Rheinberg, Ortsteil-Wallach
Der Zug in Wallach beginnt am 16. November ab 18.15 Uhr (Aufstellung 18.00Uhr) von der Grundschule am Deich. Die Klassen nehmen Aufstellung auf der Rheinackerstraße, dann folgen die Kinder des Kindergartens und im Anschluss die Kleinkinder mit Eltern. Der Zug nimmt seinen Weg von der Grundschule (Rheinackerstraße) rechts auf die Wilhelm-Tell-Straße, dann rechts auf die Spellener Straße und wieder rechts auf die Wilhelm-Tell-Straße. Nun rechts auf auf die Wallacher Straße,dann links in die Straße In den Streepen und über die Straße Zum alten Schacht und die Rheinackerstraße zurück zur Grundschule. Im Anschluss folgt das Spiel der Mantelteilung. Vor und nach dem Martinsumzug laden der Förderverein der Grundschule und das Martinskomitee zu einem schönen Martinsabend ein. Es werden Getränke, Kuchen und Würstchen angeboten.

Neukirchen-Vluyn, Ortsteil Luit
Das St. Martinskomitee Luit startet am 16. November um 17.30 Uhr von der Luiter Straße 58 bis Luiter Straße 1, K17 = Kapellener Straße und zurück zur Luiter Straße 34, wo im Anschluss ein Martinsfeuer stattfindet.

Neukirchen-Vluyn, Ortsteil Neukirchen
Die Städtische Tageseinrichtung für Kinder Kranichstraße zieht am 6. November um 17.30 Uhr von der Kranichstraße über Falkenstraße, Am Lerchenfeld, Wiesfurthstraße zurück zur Kranichstraße. Anschließend Martinsfeuer.

Der Katholische Kindergarten St. Quirinus zieht am 6. November um 17 Uhr los: Von der Mentorstraße über die Geitlingstraße, Finefraustraße, Ernst-Moritz-Arndt-Straße, Ebertstraße, Geitlingstraße zurück zur Mentorstraße. Im Anschluss gibt es ein Martinsfeuer.

Die Sonneck-Schule trifft sich am 7. November um 17 Uhr am Freizeitzentrum Klingerhuf, Wilhelm-Reuter-Allee 1 zum Start ihres Umzuges. Hinter der Sportanlage am Klingerhuf geht es durch den Wald in Richtung Fußgängerbrücke zum Grotfeldsweg, den Grotfeldsweg bis zum Ende, dann zum Schulgelände, wo ein Martinsfeuer entzündet wird

Der Evangelische Kindergarten Lindenstraße zieht am 7. November um 17.15 Uhr über die Lindenstraße, Waisenhausstraße, Wichernstraße am Carpe Diem vorbei über die Mandelstraße, Waisenhausstraße bis zum Außengelände des Familienzentrums Lindenstraße. Hier wird anschließend ein Martinsfeuer stattfinden

Der AWO-Kindergarten Larfeldsweg zieht am 8. November um 17 Uhr los. Die Route ist Larfeldsweg, Glückaufstraße, Laukenstraße, Waldstraße, Hans-Böckler-Straße zurück zum Kindergarten, Larfeldsweg, wo ein Martinsfeuer stattfindet

Das St. Martinskomitee Neukirchen zieht am 11. November um 18 Uhr los vom Parkplatz Klingerhuf, Wilhelm-Reuter-Allee, über Ernst-Moritz-Arndt-Straße, Londongplatz, Nelkenstraße, Blumenstraße, Ebertstraße, Geitlingstraße, Finefraustraße, Ernst-Moritz-Arndt-Straße zurück zum Parkplatz Klingerhuf, wo anschließend ein Martinsfeuer und Martinsspiel stattfindet. Ab 17 Uhr gibt es Glühwein, Kinderpunsch, Würstchen und Weckmänner

Neukirchen-Vluyn, Ortsteil Rayen
Das St. Martinskomitee Rayen/ Hochkamer zieht am 7. November um 18 Uhr los vom Feuerwehrgerätehaus Rayen, Vluyner Straße (rechts) bis zur Einmündung Honigshuck, dort Wende und zurück über die Geldernsche Straße, Vluyner Straße zum Feuerwehrgerätehaus, wo das Martinsfeuer stattfindet

Neukirchen-Vluyn, Ortsteil Vluyn
Die Städtische Tageseinrichtung für Kinder Leibnizstraße startet ihren Umzug am 7. November um 17.30 Uhr von der Leibnizstraße über die Überquerung Vluyner Nordring zur Döpperstraße, Merianstraße, Döpperstraße, Überquerung Vluyner Nordring, Humboldstraße zurück zum Außengelände des Kindergartens, wo ein Martinsfeuer stattfindet

Die Städtische Tageseinrichtung für Kinder Diesterwegstraße zieht am 8. November um 17.30 Uhr von der Kindertagesstätte Diesterwegstraße zum Münchweg über die Diesterwegstraße zurück, wo im Anschluss das Martinsfeuer entbrannt wird

Die Katholische Kindertageseinrichtung St. Antonius startet ihren Zug am 8. November um 18 Uhr vom Rayener Kirchweg über den Friesenweg, Barlachstraße, Paul-Klee-Straße, Bachstraße zurück über den Rayener Kirchweg, wo anschließend das Martinsfeuer stattfindet

Die Evangelische Kindertagesstätte der Kirchengemeinde Vluyn zieht los am 8. November um 17.30 Uhr von der Pastoratstraße über den Platz am Museum, Bruckhausfeld Richtung Sparkasse, auf den Vluyner Platz über Pastoratstraße bis Ecke Vluyner Südring und zurück zur Kita, wo ein Martinsfeuer entzündet wird

Die Pestalozzi-Schule wird am 10. November um 18 Uhr losziehen von der Schule am Waldmannsweg, über Im schönen Winkel, Barlachstraße, Friesenweg, Feldstraße, Vluyner Nordring, Waldmannsweg zurück zur Pestalozzi Schule (bei starkem Regen wird die Strecke verkürzt). Das Martinsfeuer und Martinsspiel findet im Anschluss auf der Wiese vor der Turnhalle statt

Die Antonius-Schule zieht am 10. November um 17.45 Uhr gemeinsam mit dem AWO-Kindergarten Sittermannstraße los von der Sittermannstraße über Eichenstraße, Birkenstraße, Terniepenweg, Vluyner Südring, Im Mühlenwinkel zurück. Anschließend gibt es das Martinsfeuer und Martinsspiel auf dem Sportplatz

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.