Zahlreiche Besucher strömten am Samstag und Sonntag zur Kaiserwiese
Wappenfest mit ganz viel Herz

29Bilder

Von Nadine Scholtheis

Was viele engagierte Menschen und ehrenamtliche Helfer in Scherpenberg Jahr für Jahr auf die Beine stellen, kann sich sehen lassen. Auch das 9. Wappenfest begeisterte am Wochenende zahlreiche Besucher bei bestem Wetter auf der Kaiserwiese. „Mit zehn Ausstellern mehr und einer erweiterten Fläche konnten wir das Fest noch vergrößern“, freut sich Claus Peter Küster, einer der „Scherpenberger Aktiven“. „Schön, dass wieder so viele Menschen mit uns feiern.“

Infostände von Unternehmen, sozialen Einrichtungen, Hobbyisten, Live-Musik und das Spielmobil sorgten für ganz viel Spaß und gute Laune. Gerne beim Wappenfest dabei sind auch zwei Besucherinnen mit ihrer Familie: „Wir sind eigentlich in jedem Jahr hier, das gehört einfach dazu. Gut finden wir, dass so viel mehr Aussteller dieses Mal dabei sind. Und gerade für die Kinder ist es herrlich, es gibt so viele Angebote.“ Mit dabei waren auch die Familien der katholischen Kindertageseinrichtung St. Konrad. Mit selbstgebackenem Kuchen und Waffeln, die verkauft wurden, möchten sich die Kleinen vor allem einen großen Wunsch erfüllen: die heiß begehrte Ameisen-Wippe für den Kita-Außenspielplatz. „Die Resonanz ist prima. Wir hoffen, dass wie das neue Spielgerät bald anschaffen können“, so Janina Wittke vom Elternbeirat. Passend zur Wippe stand auf dem Tisch eine gebastelte Riesen-Ameise, die sich über zahlreiche Spenden freute.

Party pur herrschte während des gesamten Wochenendes im großen Festzelt. Die Band „Abbakustik“ sorgte mit vielen legendären Hits am Samstagabend und Sonntagnachmittag für ABBA-Feeling pur. Die Coverkings spielten ihre beliebten Songs, eine Mischung aus Rock und Pop und begeistern damit die tanzende Menge. Rita Schweitzer, Leiterin der Seniorenarbeit in der Begegnungsstätte der evangelischen Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg, freut sich über so viele gute Gespräche auf dem Wappenfest. „Hier kommt immer ein enger Kontakt mit den Bürgern zustande. Es ist schön, den schnellen Weg zu den Menschen zu finden.“ Die Angebote der Begegnungsstätte sind zum Beispiel Kurse und Treffen der Seniorenarbeit, der Jugendhilfe und der Frauenhilfe.

Alles in allem wieder ein gelungenes und gemütliches Wappenfest mit vielen Akteuren, Teilnehmern und Besuchern. Ein Fest mit ganz viel Herz. Das berühmte Feierpotential der Scherpenberger Bürger machte seinem Ruf somit wieder alle Ehre. Und auch 2020, zum 10. Geburtstag des Festes, hat Claus Peter Küster und sein Team schon so einiges in Planung. Lassen Sie sich überraschen! „Vor allem der Kindertrödel an beiden Tagen wurde sehr gut angenommen“, erklärt er. „Den wollen wir auf jeden Fall im nächsten Jahr weiter durchführen.“ Der Termin für das Jubiläums-Wappenfest steht bereits fest. Es ist das Wochenende des 16. und 17. Mai.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen