Moerser ist neben Medizinrechtler und Martial Art Darsteller jetzt auch Filmproduzent
Allroundtalent Kwan Jao wieder im Kampfkunst-Einsatz

Kwan und Maurice alias Patrice, der Hauptdarsteller des Films, beim Training.
4Bilder
  • Kwan und Maurice alias Patrice, der Hauptdarsteller des Films, beim Training.
  • Foto: Kwan Jao
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Dass Kwan Jao ein cooler Typ mit einem spannenden Lebenslauf (vom Pizzabäcker über Medizinjurist hin zum Martial Art Darsteller) ist, dürfte bekannt sein (Wochen-Magazin berichtete). Nun setzt der Moerser dem Ganzen noch die Krone auf: Kwan ist Mitproduzent eines großen, internationalen Filmprojektes. Sein Motto: „Immer offen sein für neue Dinge im Leben“. Und das klappt prima.
Sein besonderes Kampfkunstwissen als Kung Fu Großmeister (European Chief Advisor/Division Director for Chinese Kung Fu - WSCSO/ICBF) kann Kwan nun in dem qualitativ hochwertigen Streifen „Einzelkämpfer“ einmal mehr unter Beweis stellen. Doch der Film, der voraussichtlich 2023 sowohl in den Kinos als auch auf Netflix zu sehen sein soll, profitiert nicht nur von Kwan Jaos breitem Kampfkunstwissen, sondern gleich mehrfach. Kwan unterstützt das Projekt auch juristisch und betriebswirtschaftlich. Für das Allroundtalent kein Problem. „Ich freue mich immer sehr über neue Herausforderungen. Das ist spannend, wenn auch manchmal stressig, meinen Beruf und mein Hobby unter einen Hut zu bringen. Aber trotzdem macht es unheimlich viel Spaß. Es ist schön zu sehen, dass Menschen Freude daran haben Kampfkunst zu sehen“, erzählt Kwan freudig. Die Mitproduktion von „Einzelkämpfer“ sei eine Chance, wieder neue Leute kennenzulernen und mal etwas ganz anderes auszuprobieren.

International bekannte Schauspieler

Die guten Beziehungen zu Badr Bouachir, Mitproduzent, Drehbuchautor und Talent Scout, wie auch zu Mitproduzent und Self-Defence-Instructor Omar Aref, entwickelten sich bereits zu einer guten Freundschaft. „Am Set läuft alles freundlich ab. Man versteht sich einfach“, so der sympathische Kampfsportler. Dicke Freunde sind mittlerweile auch Kwan und Markus Brüchler, ebenfalls Mitproduzent und Verlagsinhaber vom MovieCon.
Der 90-minütige Film „Einzelkämpfer“ handelt von einem Jungen, Patrice, der im Kinderheim groß wird und sich im Laufe seines Lebens immer neuen Herausforderungen stellen muss. Der Titel der Familientragödie spricht dabei für sich. Kwan Jao spielt den Kampfkunsttrainer von Patrice. Bekannte Filmgrößen wie Radost Bokel (bekannt aus der TV-Serie „Momo“), Hollywood-Schauspieler Matthias Hues sowie viele talentierte Nachwuchsschauspieler bereichern den spannenden Streifen. Hues stand für „Karate Tiger“ bereits vor der Kamera. Die actionreichen Kampfkunstszenen nehmen einen großen Teil des Films ein. Der Kung Fu Stil, den Kwan Jao praktiziert, nennt sich „Praying Mantis Infight System“, ein 300 Jahre alter chinesischer Nahkampfstil. Kung Fu lernte er von der Pike auf, bereits im Kindergartenalter von seinem Vater, Kung Fu Großmeister Dr. Min Keh, der übrigens auch eine kleine Nebenrolle in „Einzelkämpfer“ übernimmt. Der Film wird an verschiedenen Orten deutschlandweit und im angrenzenden Ausland gedreht.

Gesucht werden noch zwei weibliche Kampfsportlerinnen und ein Regisseur

Momentan befindet sich das Projekt noch in der Castingphase. Gesucht werden noch zwei weibliche Kampfsportlerinnen aus dem Raum Ruhrgebiet sowie ein Regisseur. Wer Interesse hat, kann sich gerne unter orga@einzelkaempfer.com bewerben.
Kwan Jao ist bereits voller Vorfreude - in den kommenden Wochen gibt es viel zu tun. Was der Moerser als Nächstes vor hat? „Ich plane mein Leben nicht mehr großartig, sondern lasse mich leiten. Offen sein für alles, lautet nach wie vor meine Devise. Dann öffnen sich neue Türen, es passiert einfach. Sich flexibel anzupassen ist wichtig, dann lernt man alle Farben des Lebens kennen.“
In Vorbereitung ist bereits auch ein Film-und Videoprojekt mit Rapper „Kollegah“. Doch das ist eine andere Geschichte…

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen