1. Niederrheinische Bobbycar-Meisterschaft war ein voller Erfolg
„Es war eine Riesengaudi!“

So sehen strahlende Sieger aus! Die beiden VIP-Rennen starteten zuerst.
11Bilder
  • So sehen strahlende Sieger aus! Die beiden VIP-Rennen starteten zuerst.
  • Foto: Heike Cervellera
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

„Auf die Bobbycars, fertig, los!“ Die „Start-Tröte“ grölt auf dem Parkplatz an der Mühlenstraße. Bei der 1. Niederrheinischen Bobbycar-Meisterschaft, die von der Volksbank Niederrhein zugunsten des Vereins „Bewegen hilft“ organisiert wurde, ging die Lutzi ab. Kleine und große Rennfahrer kurvten um die aufgestellten Hütchen herum und um die Wette. Selbstverständlich in verschiedenen Kategorien (Kinder U3, Kinder U6, Kinder U10 und in einem offenen Rennen), die nach Alter gestaffelt waren.
Putzig sehen sie aus mit ihren Helmen, die Knirpse auf ihren „Rennautos“. Und ein wenig mitgenommen die „großen“ Fahrer, denn die Hitze am Samstagvormittag machte das Ganze ja nicht leichter. Los ging's mit zwei VIP-Rennen, bei denen auch Bürgermeister Christoph Fleischhauer mit von der Partie war. „Eine Riesengaudi. Es macht so viel Spaß, ist aber für Erwachsene schon eine echte Herausforderung“, resümiert das Stadtoberhaupt anschließend. Alle Besucher konnten sich mit Moderator Marc Torke auf ein spannendes Rennen und ein buntes Rahmenprogramm freuen. Eine Hüpfburg, der Kinder-Bastelstand, ein Foodtruck und Getränke, Musik, ein Popcorn- und Waffelstand, eine große Tombola, ein Fotoshooting mit SAM, Kinderschminken und vieles mehr, machten den Tag zu einem echten Erlebnis für die ganze Familie. „Wir wollten mal etwas ganz Neues machen, etwas Witziges, vor allem für die Kinder“, erklärt Stephanie Rieck, Pressesprecherin der Volksbank Niederrhein. Und das ist auch gelungen. Bereits beim ersten Start um 11 Uhr tummelten sich etliche Besucher auf dem Parkplatz und verfolgten neugierig die einzelnen Rennen.
Stolze Zweitplatzierte in einer der „U10“-Rennen ist die siebenjährige Felipa: „Es war sooo schön“, freut sich die Kleine.
Martina Klein ist mit ihrem 13 Monate alten Sohn Lukas zu Gast. Allerdings erst Mal nur zum Zuschauen. „Wir haben schon ein Bobbycar zuhause, allerdings fährt Lukas noch nicht alleine, er sitzt drauf und lässt sich schieben. Die Bobbycar-Meisterschaft gefällt mir echt gut.“
Die Preise für die Finalfahrer konnten sich sehen lassen.

Zur Information:

Alle Einnahmen vom Bobbycar-Rennen gehen an „Bewegen hilft“, der großen Charity-Aktion von Volksbank-Chef Guido Lohmann. „Bewegen hilft“ ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Spaß am Sport und der eigenen Bewegung mit dem konkreten sozialen Engagement am Niederrhein zu verbinden. Mehr als 400.000 Euro kamen seit der Gründung 2013 bereits für die Unterstützung der Arbeit von zahlreichen sozialen Einrichtungen zusammen.

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.