Illumination des Förderturmes - Bergwerk ganz bunt

Der Förderturm des Bergwerks Friedrich Heinrich, beim Betriebsende im Jahre 2012 gehörte die Anlage zum Verbundbergwerk West. Foto: Wimmer
  • Der Förderturm des Bergwerks Friedrich Heinrich, beim Betriebsende im Jahre 2012 gehörte die Anlage zum Verbundbergwerk West. Foto: Wimmer
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Die Gäste der Veranstaltung „Schicht am Schacht“ waren am Samstag gekommen, um sich vom Bergbau zu verabschieden. Bereits vor sechs Jahren wurde das Bergwerk Friedrich Heinrich geschlossen und mit der Schließung der Zeche Prosper Haniel in Bottrop am 21. Dezember dieses Jahres geht die Ära des Steinkohlebergbaus in Deutschland endgültig zu Ende.

Es war eine Veranstaltung, bei der man sich gerne an alte Zeiten erinnerte, sich aber auch deutlich machen konnte, welche Chancen ein Strukturwandel bieten kann.
Und genau zu diesem Zweck hat sich der Förderverein LaGa Kamp-Lintfort 2020 gerne bereit erklärt, die Illumination des Förderturmes und des Fördergerüstes finanziell zu unterstützen. "Dieses war für uns eine gute Möglichkeit, auf das Gelände und die Türme als Landmarke hinzuweisen und damit für die Landesgartenschau zu werben“, so Elke Wimmer, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins .“Für uns ist es ein Symbol für den Wandel und die Wahrung der Geschichte: „Alter Förderturm und altes Fördergerüst in neuem Licht.“

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.