Moerser Tiertafel unterstützt bedürftige Halter und deren Fellfreunde mit Futter, Zubehör und ganz viel Herz
Immer im tierischen Einsatz

Kassenwartin Jutta Wilmschen und die 1. Vorsitzende Janine Schweidler organisieren die Ausgabe mit viel Liebe.
4Bilder
  • Kassenwartin Jutta Wilmschen und die 1. Vorsitzende Janine Schweidler organisieren die Ausgabe mit viel Liebe.
  • Foto: Heike Cervellera
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Als Janine Schweidler in der letzten Silvesternacht die Idee hatte eine Tiertafel in Moers zu gründen, wusste sie, dass der Bedarf groß war. Wie hoch die Nachfrage jedoch tatsächlich ist, zeigte sich dann schon bei der ersten Ausgabe im Februar.
„Von der enormen Spendenbereitschaft waren wir überwältigt und auch die Räumlichkeiten für den Tierbedarf und die Ausgabe waren schnell gefunden“, blickt die 1. Vorsitzende des eingetragenen Vereins mit einem Lächeln zurück. Das Treffen der Ehrenamtler mit den Tierhaltern ist herzlich, hier gibt es eine nette Geste, dort ein freundliches „Hallo“.
In einem Hinterhof an der Weygoldstraße 10 in der Innenstadt können Bedürftige seit Anfang dieses Jahres Futter und Zubehör für ihre tierischen Lieblinge für einen kleinen Obolus erwerben. Im gerappelt vollen Großraum der Tafel stapeln sich Hundekörbchen, Kratzbäume, Futterpaletten, Katzenstreusäcke und vieles mehr. „Wir haben 70 Bestandskunden, pro Ausgabe werden es zehn Tierhalter mehr“, so Janine Schweidler weiter. Mit einem insgesamt neunköpfigen ehrenamtlichen Team stemmt sie jeden Monat die komplette Organisation und Planung der Tiertafel. „Die Ausgabe ist dabei eigentlich noch der kleinste Teil des Ganzen. Der Einsatz den ganzen Monat über ist bedeutend größer. Aber wir machen das alles sehr gerne. Aus Liebe zu Mensch und Tier“, betont sie. Jede eingegangene Spendendose müsse zum Beispiel nach Haltbarkeitsdatum sortiert und die Sammelstellen abgefahren werden.

Ein selbstgemaltes Bild als "Dankeschön"

Die Tierfreunde sind begeistert. Die Fellnasen dürfen zur Ausgabe auch mitgebracht werden.
„Gut, dass es die Tafel in Moers gibt. Man spart so viel und die Tiere freuen sich“, weiß Ingrid Arend das Angebot zu schätzen. Erika Sunderbrink-Langhoff fügt hinzu: „Was wäre der Mensch nur ohne die Tiere? Ich bin so froh, dass es die Tafel gibt. Tiere geben einem so viel“. Als Dankeschön schenkte die Katzenbesitzerin den MitarbeiterInnen der Tafel ein selbstgemaltes Bild mit Herzmotiven in Acrylfarben mit Glitzereffekt. Das Bild habe sie mit ganz viel Liebe gemalt, sagt sie.
Das Procedere der Ausgabe ist gut durchdacht. Sie erfolgt nur an die Kunden, die sich zuvor an der Anmeldung registriert haben. Es müssen Nachweise der eigenen Bedürftigkeit in Form von Hartz IV-oder Minirenten-Bescheinigungen vom Amt sowie zur Überprüfung auch der Personalausweis des Halters und der Impfausweis des Tieres als Nachweis der Haltung vorgelegt werden. Nach der Registrierung erfolgt die Ausgabe coronakonform an verschiedenen Fenstern des Gebäudes. Durch Marken, die nach Farben für Hunde, Katzen, Nager und Zubehör sortiert sind, kann die Ausgabe reibungslos und übersichtlich ablaufen. Für einen Hund beträgt der Obolus 1 Euro, für Katzen und Nager je 50 Cent. Nach der Registrierung erhält jeder Tierhalter einen nummerierten anonymen Kundenausweis. Pro Tierart werden maximal zwei Fellnasen von der Tafel unterstützt. Mit einer Ausgabe sind die Tiere dann rund zwei bis drei Wochen gut versorgt. Sie erfolgt immer von 10 bis 13 Uhr.

Jeder soll sein geliebtes Haustier behalten können

Ziel ist es, allen Moerser Bürgern, die in finanziellen Nöten sind, bei der Versorgung ihrer Haustiere unterstützen. Nur so sei garantiert, dass jeder sein geliebtes Haustier behalten kann. Alle Ehrenamtler der Tiertafel sind seit langem im Tierschutz tätig. Außerdem stehen Tierarzt Dr. Jörg Scheidung, Hundephysiotherapeut Tobias Nebelung und Hundetrainer Mario Dömges dem engagierten Team mit Rat und Tat zur Seite.
Die Räumlichkeiten an der Weygoldstraße werden derzeit von Kassenwartin Jutta Wilmschen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Team ist nun jedoch auf der Suche nach größeren Räumen. „Leider können wir nur keine hohen Mieten stemmen“, bedauert Janine Schweidler. Für Fragen steht die Vorsitzende gerne jederzeit unter Tel: 0157-57252428 zur Verfügung. Nur in dringenden Notfällen auch nachts. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an die Bestandskunden.
Weitere Informationen gibt es unter www.moerser-tiertafel.de. Dort finden sich die Daten der Ausgabetage und auch alle Sammelstellen.

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen