Gebrüder-Grimm Schule rezertifiziert - Schüler bringen Haus zum Leuchten
Kleine Forscher auf Entdeckungsreise

Freuen sich über die Rezertifizierung vl. Meike Julius, Dr. Martin Kreymann, Juliane Feist und Bernd Baumgart. Vorne zeigen Aya (li.) und Majlinda stolz die Urkunde und das Plakat.
3Bilder
  • Freuen sich über die Rezertifizierung vl. Meike Julius, Dr. Martin Kreymann, Juliane Feist und Bernd Baumgart. Vorne zeigen Aya (li.) und Majlinda stolz die Urkunde und das Plakat.
  • Foto: Scholtheis
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Forschen und entdecken, was geht! Über eine ganz besondere Auszeichnung können sich nun die Schülerinnen und Schüler der Gebrüder-Grimm Schule freuen. Die kleinen Wissenschaftler der vierten Klassen bekamen eine Urkunde zur Rezertifizierung ihrer Schule als „Haus der kleinen Forscher“ überreicht.
Dr. Martin Kreymann von der Hochschule Rhein-Waal als Pate, und Bernd Baumgart, Co-Leiter des Kompetenz-Teams des Kreises Wesel, waren dazu vor Ort - insbesondere um den Kindern ihr Lob für das große Engagement und die Motivation auszusprechen.
Zu diesem besonderen Anlass stellten Caroline und Lino aus der 4. Klasse b den Kindern der Klasse 4a sowie den Gästen das Stromhaus und einen Stromkreislauf vor. Die Präsentation resultierte aus dem Projekt „Strom“ erforschen und beschäftigt sich intensiv mit der Thematik, wie Schaltkreise gebaut und ein ganzes Haus zum Leuchten gebracht werden kann. Meike Julius, stellvertretende Schulleiterin, zeigt sich begeistert: „Die Kinder sind einfach super motiviert. Es macht ihnen so großen Spaß, Dinge selbst zu erforschen und zu entdecken.“ Juliane Feist, Klassenlehrerin der 4b, freut sich ebenso über das große Engagement der Kleinen, das sie täglich intensiv begleitet.

"Haus der kleinen Forscher"

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich seit 2006 bundesweit für eine bessere Bildung von Mädchen und Jungen im Kindertagesstätten- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik, Technik und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Kitas, Horte und Grundschulen, die nach dem pädagogischen Ansatz der Stiftung regelmäßig mit Kindern auf Entdeckungsreisen gehen, können sich um die (Folge-)Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher" bewerben. Eine Zertifizierung ist kostenlos und für zwei Jahre gültig.
Das komplette Kollegium der Gebrüder-Grimm Schule nimmt regelmäßig an Fortbildungen im Rahmen dieser Frühbildungsinitiative teil, um den Kindern gemeinsam Phänomene der Welt zu erforschen und sich mit den unterschiedlichsten technischen Themen auseinanderzusetzen. Neben der naturwissenschaftlichen Komponente erwerben die Schülerinnen und Schüler weitere Kompetenzen, die sie für ihren weiteren Schul- und Lebensweg benötigen. Hierzu zählt die lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke wird gefördert.

Moderner und schülerorientierter Lernansatz

Bernd Baumgart lobt die Kleinen in seiner kurzen Ansprache: „Ich bin stolz und beeindruckt, was ihr zusammen mit euren Lehrern geschafft habt.“ Das Selbstentdecken und Forschen sei ein sehr moderner und schülerorientierter Lernansatz. Dem pflichtet auch Dr. Martin Kreymann bei: „Die Kinder können so selbst Phänomene im Alltag entdecken. Die vielen Fortbildungen der Lehrkräfte sprechen für sich. Hier wird sich richtig viel Mühe gegeben.“
Mehr Informationen gibt es unter www.haus-der-kleinen-forscher.de

Zur Information:

Die Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ orientieren.
Das Kompetenzteam Kreis Wesel berät und unterstützt Schulen und bietet bedarfsorientiert Fortbildung in den Programmen der Fortbildungsinitiative an.

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen