Kegelclub „Moerser Handwerksburschen von 1955“
Winni Severin gibt nach 51 Jahren den Vorsitz an Helmut Grossi ab

Winni Severin gibt schweren Herzens den Vorsitz ab.
  • Winni Severin gibt schweren Herzens den Vorsitz ab.
  • Foto: Familie Severin
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Kegeln macht Spaß und hält fit! Dass Sport und Geselligkeit so gut zu vereinen sind, weiß Winni Severin nur allzu gut. Seit dem 1. Mai 1970 war der heute 86-Jährige Vorsitzender des Kegelclubs „Moerser Handwerksburschen von 1955“.
Aus gesundheitlichen Gründen gab Severin nun das Amt an seinen Nachfolger Helmut Grossi ab. „Schweren Herzens“, erzählt der Rentner im Gespräch mit dem Wochen-Magazin. „Leider konnte ich seit Ende 2019 an den von mir immer noch geliebten Kegelabenden nicht mehr teilnehmen. Vor etwa vier Wochen habe ich dem Club mitgeteilt, dass meine Gesundheit es nicht zulässt. Deshalb habe ich mich auch nicht zur Wiederwahl gestellt.“
Zur Geschichte des Clubs: Kurz vor Weihnachten 1954 hatten ein paar Freunde bei einem Feierabendbierchen die Idee, einen Kegelclub zu gründen. Die Nachfrage war groß, es meldeten sich über 20 Interessenten. Beim ersten Kegelabend, am 19. Januar 1955, erschienen sogar so viele Leute, dass einige aus Platzgründen wieder gehen mussten. Der Club wurde auf den Namen „Moerser Handwerksburschen von 1955“ getauft. „Schon da bestand ich auf die „Gänsefüßchen“ im Namen, da das Kegeln in diesem Moment das einzige Handwerk war, das wir ausübten“, schmunzelt Winni Severin.

"Die Kegelabende faszinierten mich immer wieder aufs Neue"

In den folgenden Jahren hatte der ehemalige „Präses“, wie der Vorsitzende bei den Kegelbrüdern genannt wird, viel zu tun. Kegeltouren mussten organisiert, Streit geschlichtet und Feste organisiert werden. „Obwohl ich in meinem Beruf sehr eingespannt war, hat mich der Kegelabend immer wieder aufs Neue fasziniert“, so der Moerser voller Freude.
Viele Jahre war Winni Severin auch Sportkegler sowie 1. Vorsitzender des Grafschafter Sportkegler-Vereins Moers. Leider, so Severin, wurde der Kegelsport in Moers nicht genügend unterstützt und Finanzierungsanträge von der Bezirksregierung in Düsseldorf abgelehnt.
Winni Severin, der nun zum Ehrenmitglied des Clubs ernannt wird, wünscht Helmut Grossi ein gutes Händchen bei der Leitung der „Rasselbande“.

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen