VHS Moers-Kamp-Lintfort: Neues Programm des Herbstsemesters
„Zusammenleben.zusammenhalten“

VHS-Leiterin Beate Schieren-Ohl präsentiert das neue Herbstsemester 2019.
  • VHS-Leiterin Beate Schieren-Ohl präsentiert das neue Herbstsemester 2019.
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Das Programm des Herbstsemesters der VHS Moers-Kamp-Lintfort ist da! „zusammenleben.zusammenhalten“ lautet das vielversprechende Motto des 2. Halbjahres. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Volkshochschulen in Deutschland hat sich die vhs dem bundesweiten Thema angeschlossen. Im Fokus sollen dabei gesellschaftliche Zusammenhänge und politische Entwicklungen stehen. Anmeldebeginn ist ab sofort.
„Unter dem jetzigen Motto bieten wir wieder zahlreiche Veranstaltungen und Angebote zum Themenschwerpunkt an“, verspricht vhs-Leiterin Beate Schieren-Ohl. „Erfreut kann ich mitteilen, dass das Angebot im Herbstsemester vom Moerser Feld komplett nun wieder im Alten Landratsamt stattfinden wird.“
Ein Angebot zum Themenschwerpunkt ist zum Beispiel die Ausstellung „Voll der Osten. Leben in der DDR“, die vom 1. bis 31. Oktober in der Moerser vhs an der Wilhelm-Schroeder-Straße 10 zu sehen ist. Eröffnung ist am 1. Oktober von 17.30 bis 18 Uhr, ebenfalls in der Moerser vhs. Gezeigt wird eine ungeschminkte DDR-Realität von Fotograf Harald Hauswald auf 20 Tafeln.
„Wir leben zusammen. Wir halten zusammen.“ Unter diesem Motto steht das Wohnzimmergespräch, zu dem Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Beate Schieren-Ohl (Moderation) am 19. November von 19 bis 21 Uhr einladen. Allerdings findet dieses bürgernahe Gespräch nicht, wie gewohnt im Wohnzimmer der vhs Moers statt, sondern erstmalig in der Kocatepe-Moschee an der Römerstraße 605. Für diese fünfte Gesprächsrunde ist Ramis Savun, stellvertretender Vorsitzender des Integrationsrates, Gastgeber. Thema des Abends soll das gegenseitige Kennenlernen sein. Es wird um eine telefonische Anmeldung gebeten unter Tel: 02841-201-565.

"Wer bestimmt? ICH bestimme!"

Vom Zusammenleben mit Kindern handelt der pädagogische Vortrag „Wer bestimmt? ICH bestimme!“ von Jeannette Bovelet am 26. September von 19.30 bis 21 Uhr in der Moerser vhs. Wie viel darf ein Kind bestimmen, in welchem Maße und in welchen Situationen vor allem mitbestimmen dürfen? Auch hier wird um eine telefonische Anmeldung gebeten unter Tel: 02841-201-565.
Einen vergnüglichen Abend verspricht die Veranstaltung „Golden Oldies: Hits der 50er und 60er Jahre“ am 15. November von 19 bis 21 Uhr in der vhs Kamp-Lintfort, Diesterweg-Forum, Vinnstraße 40. Bei coolen Hits aus der damaligen Zeit dürften schnell die Erinnerungen an Jukebox und Pettycoat aufleben. Ralf Küntges und seine Freunde entführen musikalisch in die Welt der Golden Oldies und amüsieren mit Anekdoten zu diesen Songs. Um Anmeldung wird auch hier unter Tel: 02841-201-565 gebeten.
In dem Vortrag „Franzosen ticken anders“ geht es um die interkulturellen Unterschiede zwischen Deutschen und Franzosen, die im Alltags-wie auch im Berufsleben zu vielen Missverständnissen führen können. Waltraud Schleser ist Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg. Ihr Vortrag findet am 5. Dezember von 19 bis 20.30 Uhr in der Moerser vhs statt. Eine Anmeldung unter Tel: 02841-201-565 ist erwünscht.
Und auch in den einzelnen Fachbereichen, wie unter anderem Kunst und Kultur, Sprachen sowie Mensch und Gesellschaft, ist in diesem Herbstsemester viel los.

"Snooker" zum Schnuppern

„Snooker“ heißt das Schnupperangebot, das die vhs zusammen mit dem Moerser Snooker Club veranstaltet. An den Freitagen, 8., 15. und 22. November, jeweils von 15 bis 18 Uhr, sind Interessierte eingeladen, diese Sportart unter Anleitung kennenzulernen und auszuprobieren. Gespielt wird in den Räumen des Snooker-Clubs an der Franz-Haniel Straße 26 in Moers.
Aufgrund der großen Nachfrage, finden nun erneut die Kochworkshops für Kinder von 8 bis 12 Jahren unter der Leitung von Grundschullehrerin, Erlebnispädagogin und Ernährungsberaterin Heike Knot an fünf Tagen von 10 bis 12 Uhr statt. Beginn ist am 28. September. „Eine wichtige Sache für uns, da wir Kindern zeigen können, wieviel Spaß kochen machen kann und wie leicht gesundes Essen zubereitet werden kann“, freut sich Beate Schieren-Ohl.
Das komplette neuen Semesterprogramm ist unter www.vhs-moers.de zu finden. Anmeldungen sind mit Anmeldekarte (im Anhang des Programmheftes) schriftlich zu erledigen, persönlich in der Geschäftsstelle Moers, Wilhelm-Schroeder Straße 10, in der vhs-Kamp-Lintfort im Diesterweg-Forum an der Vinnstraße 40, unter Tel: 02841/201-565 und 02842-10818, unter www.moers.de und www.vhs-moers.de. Semesterstart ist am 9. September.

Zur Information: Das wird gut! Im Rahmen der „Langen Nacht der Volkshochschulen“ am 20. September ist auch die vhs Moers-Kamp-Lintfort mit einem bunten Programm dabei. Ab 18 Uhr geht’s im Hanns-Dieter Hüsch-Bildungszentrum an der Wilhelm-Schroeder Straße 10 los. Und hier ein kleiner Vorgeschmack. Spanisch-französische Quiz und Tanz und Musik werden ebenso präsentiert wie schwedische Leckereien, italienischer und russischer Gesang sowie Bewegungsangebote zum Schauen und Mitmachen. Das komplette Programm finden Sie auch unter www.vhs-moers.de und auf facebook.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen