Weihnachtsstimmung in Moers
15 Meter hoher Bürgerbaum auf dem Neumarkt

Was wäre Weihnachten ohne einen Weihnachtsbaum? Woher der Brauch stammt, sich zum Fest einen geschmückten Baum in die gute Stube zu stellen, ist nicht eindeutig überliefert. Doch bereits seit dem 16. Jahrhundert ist die Tradition in Deutschland gewachsen.

Eine kürzere Geschichte hat der Bürgerbaum in Moers: Hier stellen die ENNI Stadt & Service und die Firma Krause alljährlich Weihnachtsbäume auf dem Neumarkt und vor dem Rathaus auf, die zuvor Bürger gestiftet haben. "In diesem Jahr stammt der Weihnachtsbaum vor dem Rathaus aus einer Kleingartenanlage am Wittrahmsweg in Neukirchen-Vluyn. Für den Neumarkt sind wir auf dem Friedhof Lohmannsheide fündig geworden, da es hierfür in diesem Jahr leider keine passenden Angebote gab“, erklärt Harry Schneider, im Serviceunternehmen zuständig für die Baumpflege und Baumkontrolle.
Seit 27. November schmückt die rund 15 Meter hohe Rotfichte die Innenstadt und stimmt hier – ein wenig zurechtgestutzt und mit Lichterketten geschmückt – auf die besinnliche Jahreszeit und das Weihnachtsfest ein.
Den Transport des Kolosses mit einem Kranwagen hat das im Gewerbegebiet Hülsdonk ansässige Unternehmen Krause kostenlos übernommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen