Vorbereitungen laufen
Skulpturen sollen historischen Wallverlauf nachzeichnen

Anhand eines Modells wurde der genaue Standort für die Wallskulpturen untersucht.
  • Anhand eines Modells wurde der genaue Standort für die Wallskulpturen untersucht.
  • Foto: Stadt Moers
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Zwei Wallskulpturen aus Cortenstahl sollen demnächst an der Krefelder/Hülsdonker Straße in Moers den historischen Verlauf des Walls nachzeichnen. Die Vorbereitungsarbeiten auf dem Mittelstreifen der Krefelder Straße und auf der Wiese vor dem Matratzengeschäft haben bereits begonnen. Je nach Witterung sollen sie Ende März beendet sein. Die Kosten in Höhe von rund 44.000 Euro übernehmen zu 80 Prozent das Land Nordrhein-Westfalen über die Städtebauförderung und zu je 10 Prozent die Hanns-Albeck-Stiftung und die Stadt Moers.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.