Erst Sorgen beim Anwohnertreffen, dann "Herzlich Willkommen sci:Regenbogenhaus in unserer Nachbarschaft"

Knapp 40 Bürger nahmen an der Informationsveranstaltung über die neue Einrichtung des sci:moers, dem Regenbogenhaus für psychisch-kranke junge Menschen, teil. Christian Voigt (Anwohnerinitiative) begrüßt Frank Liebert vom sci.
4Bilder
  • Knapp 40 Bürger nahmen an der Informationsveranstaltung über die neue Einrichtung des sci:moers, dem Regenbogenhaus für psychisch-kranke junge Menschen, teil. Christian Voigt (Anwohnerinitiative) begrüßt Frank Liebert vom sci.
  • hochgeladen von Christian Voigt

Die Anwohnerinitiative im Moerser Stadtteil Meerbeck-Ost/Hochstraß hatte zu einem Anwohnertreffen zum Thema "Unsere neue Nachbarn: Das sci:Regenbogenhaus" mit dem Fachbereichsleiter Jugend der sci:moers Herrn Frank Liebert Ende Februar eingeladen http://www.lokalkompass.de/moers/politik/anwohnertreffen-in-meerbeck-ost-unsere-neuen-nachbarn-das-sciregenbogenhaus-d43029.html . Da die Anwohner nur durch einen puren Zufall über die Umwidmung des ehemaligen Übergangswohnheimes an der Bismarckstraße in eine Sozialeinrichtung für psychisch-kranke junge Menschen erfahren hatten http://www.lokalkompass.de/moers/politik/fehlende-infos-was-geschieht-an-der-einmuendung-taubenstrasse-teil-2-d40113.html und eine Veröffentlichung einer Aussage während einer Jugendhilfeausschusssitzung zusätzlich für Irritationen bei vielen Bürgern sorgte, hatten viele Anwohner im Wohngebiet Sorgen und Ängste, welches Klientel zuküntig in ihrer Nachbarschaft wohnen könnte.

Dieser Info-Abend war also dringend von Nöten, wie der Gast Frank Liebert in seinen Einleitungsworten direkt bestätigte. Er seie noch am Nachmittag von einer Bürgerin angerufen worden, wo und wann denn die Veranstaltung über die Straftäter stattfinden würde. Herr Liebert berichtete zunächst über die Erfahrungen seines Trägers, dem sci:moers, in der Arbeit mit psychisch-kranken Menschen in kleinen Wohngemeinschaften und Einzelwohnungen. Allerdings gäbe es auch einen großen Bedarf an einer Sozialgruppeneinrichtung. Diese würde für 18 junge Erwachsene zur Wiedereingliederung nach behandelter psychischer Erkrankung in der Bismarckstraße entstehen. Jeder 20. junge Mensch würde teilweise an Traumata nach Mißbrauch und sozialer Verwahrlosung leiden, so wie eine seelische Bedrohung empfinden und die Schule und Ausbildung verweigern. Bisher würden 6 Anmeldungen für die Aufnahme in der aus 9 Doppelappartments bestehenden Institution vorliegen. Eine Betreuung ist mit mit 12 Sozialpädagogen, einem Arbeitstherapeuten und einem Psychologen rund um die Uhr gewährleistet.

Bezüglich der größten Sorge einiger Anwohner, dass evtl. einige der zukünftigen Bewohner straffällig werden könne oder Drogenmissbrauch stattfinden könne, entkräftete Herr Liebert sofort, dass damit gegen den Betreuungsvertrag verstoßen würde. Die Massnahme würde mit sofortiger Wirkung für den Betreffenden beendet.

Nach einer sehr lebendigen Fragerunde seitens der fast 40 teilnehmenden Bürger und Kommunalpolitiker konnte Herr Liebert alle Zweifel ausräumen, so dass viele Teilnehmer beruhigt nach Hause gingen. Für einen freundlichen Empfang in der Nachbarschaft steht nichts mehr im Wege, so dass es nun in Meerbeck-Ost "Herzlich willkommen sci:Regenbogenhaus" heißt.

Autor:

Christian Voigt aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.