Krefeld und Kamp-Lintfort: Rad überdurchschnittlich stark benutzt/ Bürgermeister wollen noch enger zusammenarbeiten
Kamp-Lintfort will in Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte in NRW

Fahrradfreundliche Stadt: Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt (links) mit Oberbürgermeister Frank Meyer wollen noch enger zusammenarbeiten.
  • Fahrradfreundliche Stadt: Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt (links) mit Oberbürgermeister Frank Meyer wollen noch enger zusammenarbeiten.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Kamp-Lintfort.
  • hochgeladen von Helena Pieper

Der Krefelder Oberbürgermeister Frank Meyer war nun zu einem Austausch mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt zu Besuch im Kamp-Lintforter Rathaus. Die beiden Kommunalpolitiker, die sich bereits aus verschiedenen Gremientätigkeiten kennen, wollen in Zukunft auf verschiedenen Feldern, die den Niederrhein betreffen, noch enger zusammenarbeiten.

Neben den Themen Wirtschaftsförderung und Tourismus ging es konkret um die Aufnahme Kamp-Lintforts in die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte in Nordrhein-Westfalen, dessen Präsident Meyer ist.

„Kamp-Lintfort ist bereits gut aufgestellt. Die Infrastruktur und die Alltags- und Freizeitnutzung des Fahrrades sind weit verbreitet, auch die Anbindung über Fuß- und Wanderwege ist gut. Das sind ideale Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft“, analysiert Meyer. Landscheidt ergänzt: „Wir sind derzeit mit der Auswertung der aktuellen Mobilitätsbefragung beschäftigt, die die Stadt mit einem Ingenieursbüro im Herbst in Auftrag gegeben hat“.

Mobilitätsverhalten

Rund 3000 Kamp-Lintforter Bürger wurden zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Die Ergebnisse sollen im März der Politik und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Als erstes Zwischenergebnis sei bereits klar, dass „die Nutzung des Fahrrades in Kamp-Lintfort in den letzten Jahren stetig zugenommen hat. Allein schon deswegen streben wir die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft an und wollen die Radinfrastruktur noch weiter verbessern.“

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen