SPD-Urgestein starb kurz vor seinem 88. Geburtstag
Moerser Sozialdemokarten trauern um Artur Rothert

Wie kaum ein anderer verkörperte Artur Rothert die Geschichte der Sozialdemokraten in Moers nach dem Zweiten Weltkrieg.
  • Wie kaum ein anderer verkörperte Artur Rothert die Geschichte der Sozialdemokraten in Moers nach dem Zweiten Weltkrieg.
  • Foto: SPD Moers
  • hochgeladen von Nina van Bevern

Die Moerser Sozialdemokarten trauern um Artur Rothert, der kurz vor seinem 88. Geburtstag gestorben ist.  Wie kaum ein anderer verkörperte Artur Rothert die Geschichte der Sozialdemokraten in Moers nach dem Zweiten Weltkrieg. Er war das Gedächtnis der Partei, ein stetiger Mitstreiter und Mahner, immer präsent, immer mit Humor und oft mit seiner Gitarre. Seine Heimat war der Ortsverein Rheinkamp.

Nachruf des Ortsvereinsvorsitzenden

Wolfram Reutlinger schreibt in seinem Nachruf an die Mitglieder des Ortsvereins: „Wir verlieren mit Artur einen unermüdlichen Kämpfer für die deutsche Sozialdemokratie und ihre Werte. Mit 14 Jahren Mitglied der Sozialistischen Jugend Deutschlands 'Die Falken', seit 1949 Gewerkschaftsmitglied, mit 18 Jahren endlich SPD-Mitglied, Juso-Vorsitzender, Ratsmitglied, Gründer und langjähriger Vorsitzender der AG 60plus in Rheinkamp, Ehrenvorsitzender im Unterbezirk/Kreis, Gründer und Vorsitzender des Archivs der Arbeiterbewegung Niederrhein, begeisterter Tischtennisspieler und bis zuletzt Leiter des Singkreises im AWO-Heim.“ Die Beerdigung findet am Freitag, 22. Januar, um 10.30 Uhr auf dem Friedhof in Repelen statt. In der Friedhofskapelle sind Corona bedingt nur 20 Trauernde zugelassen, draußen können sich 30 Personen versammeln.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen