24 Schulklassen sind rauchfrei geblieben
"Be smart–don’t start"

Wir bleiben „smart“. Das hatten im November vergangenen Jahres 33 Schulklassen aus dem Kreis Wesel versprochen und sich verpflichtet, ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen. Geschafft haben das 24 der Schulklassen, die beim Schülerwettbewerb „Be smart – don’t start“ mitgemacht haben.

„Finger weg vom Glimmstängel“ hieß es bis Ende April dieses Jahres für die Teilnehmer des Wettbewerbes, den das Institut für Therapieforschung Nord (IFT) in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg durchführte. Alle erfolgreichen Schulklassen haben jetzt eine gute Chance, auch über diesen Aktionszeitraum rauchfrei zu bleiben. Das haben wissenschaftliche Studien ergeben.
Vor mehr als 20 Jahren startete die europäische Nichtraucheraktion in Deutschland. Seitdem ist die Zahl der rauchenden Kinder und Jugendlichen stark gesunken. Wer schlau ist, fängt erst gar nicht mit dem Rauchen an und lässt sich dafür belohnen. Das ist die Grundidee des Wettbewerbs „Be smart – don’t start“. So wurden unter allen erfolgreichen Schulklassen aus dem Kreis Wesel jetzt fünf ausgelost, die sich über Geldpreise zum Auffüllen der Klassenkasse freuen können. Gewinner sind aber alle erfolgreichen Klassen, weil sie durch den Tabakverzicht mehr Geld im Portemonnaie und eine bessere Gesundheit haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen