Kanalsanierung Jostenhof in Moers erreicht die nächste Etappe
Freie Fahrt am Schürmannshütt

Seit gut einem Jahr saniert die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) im Rahmen ihres mit dem Kreis Wesel abgestimmten Abwasserbeseitigungskonzeptes das Kanalnetz der Straße „Am Jostenhof“.
  • Seit gut einem Jahr saniert die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) im Rahmen ihres mit dem Kreis Wesel abgestimmten Abwasserbeseitigungskonzeptes das Kanalnetz der Straße „Am Jostenhof“.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

Seit gut einem Jahr saniert die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) im Rahmen ihres mit dem Kreis Wesel abgestimmten Abwasserbeseitigungskonzeptes das Kanalnetz der Straße „Am Jostenhof“. Bis 2022 erfüllt das Unternehmen dabei mit dem Bau eines sogenannten Stauraumkanals sowie eines Regenrückhaltebeckens zudem die Anforderungen einer gesetzlichen Auflage zur Reinigung des Niederschlagswassers aus dem Gewerbegebiet Hülsdonk.

Drei Wochen früher als geplant kann Diane Schiffer, die bei ENNI zuständige Abteilungsleiterin für die Straßen- und Kanalplanung, jetzt den nächsten Bauabschnitt einleiten. Ab dem kommenden Montag, 16. November, wird sie dabei die Straße „Am Schürmannshütt“ wieder öffnen, in der ENNI seit Juni die spätere Anbindung des kompletten Gewerbegebietes an den neuen Kanal vorbereitet hatte. Den Jostenhof wird ENNI aber nochmals für etwa zwei Wochen sperren. „Wir müssen mit einem Spezialkran ein 45 Tonnen schweres Fertigteil in den Kanalschacht einsetzen“, soll die Straße aber in spätestens 14 Tagen wieder offen sein.

Erschließung des Gewerbegebietes Hülsdonk ist derzeit größte Infrastrukturmaßnahme

Die Erschließung des Gewerbegebietes Hülsdonk mit neuen Kanälen ist eine der derzeit größten Infrastrukturmaßnahmen in Moers. ENNI kommt dabei weiter gut voran, auch weil die Baustelle in Abschnitten von 50 bis 200 Metern wandert und Anlieger so wenig beeinträchtigt werden. An dieser Strategie will Schiffer festhalten, bei der ENNI auf den 600 Metern zwischen der Straße „Am Schürmannshütt“ und der Feuerwache am Kreisel zur Rheurdter Straße die Leitungen für das Regenwasser austauscht. Bis zum Monatsende müssen Autofahrer dabei aber noch Behinderungen in Kauf nehmen. Der Jostenhof ist dann nur für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr durchgängig befahrbar. Anwohner sind hierüber bereits informiert. Wie üblich hat ENNI auch den neuen Bauabschnitt mit den zuständigen Fachbereichen der Stadt Moers, der Polizei und der Feuerwehr abgestimmt. „Für den Autoverkehr haben wir hiernach bis Ende November in beide Fahrtrichtungen Umleitungen über die Hülsdonker-, und Repelener Straße, die Straße am Schürmannshütt und auch über die Rheurdter Straße eingerichtet.“

Weitere Verkehrsführung muss angepasst werden

Im weiteren Bauverlauf wird ENNI die beidseitige Verkehrsführung immer wieder anpassen müssen. Der Kreislaufwirtschaftshof bleibt Moersern während der gesamten Bauzeit aber als Entsorgungsstelle erhalten. „Hier müssen wir die Zu- und Abfahrt allerdings einschränken.“ Grundsätzlich gilt dabei. Um hier Staus zu vermeiden und die Kontaktzahlen während der Corona-Pandemie zu reduzieren, können Bürger der Kreislaufwirtschaftshof nur nutzen, wenn sie sich vorab einen Termin reserviert haben. „Das hat bislang aber sehr gut funktioniert.“ Informationen zu Baumaßnahmen der ENNI gibt es unter der Rufnummer 02841/104-600.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen