Kardiologie informiert und berät am Tag der offenen Tür
Herztag im Bethanien

Mitmachen erwünscht: Beim Herztag im Bethanien können die Gäste unter Anleitung von Fachkrankenpflegern die Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Puppe ausprobieren.
2Bilder
  • Mitmachen erwünscht: Beim Herztag im Bethanien können die Gäste unter Anleitung von Fachkrankenpflegern die Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Puppe ausprobieren.
  • Foto: KBM
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Zum diesjährigen Herztag lädt das Krankenhaus Bethanien am Mittwoch, 6. November ein. „Plötzlicher Herztod“ ist ab 14.30 Uhr das Schwerpunktthema für die Veranstaltung in diesem Jahr. „Wir wollen die Moerserinnen und Moerser darüber aufklären, wie man sich vor dem Herztod wirksam schützen kann“, so Prof. Dr. Stefan Möhlenkamp, Chefarzt der Kardiologie im Bethanien.

Der von der Deutschen Herzstiftung im November bundesweit initiierte Herztag wird von vielen Kliniken mit eigenen Veranstaltungen begleitet.  Auch im Bethanien hat die Kardiologie für ihren Herztag ein vielfältiges Programm geplant. Neben Vorträgen von Ärzten in der Kapelle wird an verschiedenen Orten des Krankenhauses Information und Beratung rund um die Herzgesundheit geboten. Gleich im Foyer des Krankenhauses warten spezielle Übungspuppen darauf, von tatkräftigen Gästen unter Anleitung von Fachkrankenpflegern wiederbelebt zu werden – Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht. In der Cafeteria des Krankenhauses werden ab 14.30 Uhr kostenlose Messungen von Cholesterin, Blutdruck und Blutzucker angeboten. Außerdem gibt es dort herzgesunde Speisen und Getränke. Ein Highlight der Veranstaltung dürfte der der Besuch des hochmodernen Herzkatheterlabors sein. Dort erklärt das kardiologische Team den Besucherinnen und Besuchern, wie Katheteroperationen ablaufen.
Das Vortragsprogramm startet ab 15 Uhr in der Kapelle mit einem Referat von Prof. Dr. Möhlenkamp über die wichtigsten Ursachen der Koronaren Herzerkrankung, gefolgt von Referaten von Oberärzten der Klinik zur Behandlung der Koronaren Herzerkrankung (15.30 Uhr), zu Defibrillator und CRT (16 Uhr) und zur Herz-Lungen-Wiederbelebung durch medizinische Laien (17 Uhr). Als Gastreferent wird um 16.30 Uhr Oberarzt Dr. Hanno Klemm von der Klinik für Kardiologie am Klinikum Dortmund zur Behandlung von bösartigen Herzrhythmusstörungen vortragen.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mitmachen erwünscht: Beim Herztag im Bethanien können die Gäste unter Anleitung von Fachkrankenpflegern die Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Puppe ausprobieren.
Chefarzt Prof. Dr. Stefan Möhlenkamp aus der Kardiologie referiert beim Herztag über die Ursachen von Herzerkrankungen.
Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.