Beim Brusttag der Frauenklinik geht es um Naturheilverfahren bei Krebs
Kölner Professor referiert in Bethanien

Information und Beratung: Die Leitende Oberärztin der Frauenklinik, Dr. Dorit Brunotte, referiert am 15. Mai beim Brusttag in Bethanien und steht den Besucherinnen auch als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
  • Information und Beratung: Die Leitende Oberärztin der Frauenklinik, Dr. Dorit Brunotte, referiert am 15. Mai beim Brusttag in Bethanien und steht den Besucherinnen auch als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
  • Foto: KBM/Engel-Albustin
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Einen hochkarätigen Experten hat die Frauenklinik Bethanien für ihren diesjährigen Brusttag als Gastredner gewinnen können: Bei der Veranstaltung am Mi, 15. Mai wird Prof. Dr. Josef Beuth von der Universität Köln über Naturheilverfahren bei Krebs referieren.

Als Mediziner beschäftigt sich Prof. Dr. Beuth seit vielen Jahren mit Naturheilverfahren und gilt bundesweit als ausgesprochener Experte auf dem Gebiet. In seinem Vortrag wird er darlegen, welche Naturheilverfahren wissenschaftlich anerkannt sind. „Brustkrebspatientinnen haben zu Naturheilverfahren viele Fragen. Bei unserem 16. Moerser Brusttag im Bethanien wollen wir alle Frauen der Region zum Thema ausführlich informieren. Wir freuen uns, dass Prof. Dr. Beuth unsere Einladung nach Moers angenommen hat“, so Dr. Peter Tönnies, Chefarzt der Frauenklinik Bethanien. Der diesjährige Brusttag steht unter dem Motto: „Gut durch die Krebstherapie“.
Bei der um 17 Uhr in der Kapelle des Krankenhauses stattfindenden Veranstaltung wird Bethanien-Chefarzt Dr. Tönnies gemeinsam mit der Leitende Oberärztin Dr. Dorit Brunotte in einem Vortrag zunächst das Tumorzentrum Bethanien vorstellen. In der Frauenklinik werden Patientinnen mit Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren auf höchstem medizinischen Niveau und nach dem neusten Stand der Wissenschaft behandelt. „Wir sind ein offiziell anerkanntes Brustzentrum und ein gynäkologisches Tumorzentrum“, so der Chefarzt. Nach dem Vortrag über das Tumorzentrum lädt die staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin Doris Abels die Zuhörerinnen zu einer „aktiven Pause“ mit etwas Bewegung ein. „Sportkleidung ist dafür allerdings nicht erforderlich. Wir lockern uns nur ein paar Minuten auf“, erläutert die Gymnastiklehrerin. An die aktive Pause schließt sich dann um 18.15 Uhr der Vortrag von Prof. Dr. Josef Beuth an.
Gegen 19 Uhr haben die Besucherinnen und Besucher des Brusttages bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen sowie Information und Beratung in der Cafeteria des Krankenhauses. Um Anmeldung wird gebeten im Sekretariat der Frauenklinik unter Telefon 02841/200-2600 oder per E-Mail an frauenklinik@bethanienmoers.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen