Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Warnung vor Einladungen zu einer Kaffeefahrt im Kreis Wesel

Die Polizei warnt vor Einladungen zu einer Kaffeefahrt
  • Die Polizei warnt vor Einladungen zu einer Kaffeefahrt
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei vor möglichen Betrugshandlungen im Zusammenhang mit sogenannten Kaffeefahrten.

Einladung an Toten

Ein Mann aus Hamminkeln hatte sich heute an die Polizei gewendet und eine Einladung zu einer Kaffeefahrt präsentiert, die an ein bereits vor einiger Zeit verstorbenes Familienmitglied adressiert war.

Überraschung

In der Einladung locken die Veranstalter mit tollen Geschenken. Nicht nur, dass den Teilnehmen ein Flachbild-Fernseher und ein Uberraschungsgeschenk im Wert von 149 Euro versprochen wird, sie bekommen auch die Fahrt gratis und ein großes Frühstück sowie ein Mittagsmenue wird in Aussicht gestellt.

Die Veranstalter täuschen zumeist mit falschen Versprechungen und führen bewusst in die Irre.

Psychologische Verkaufstricks

Es geht darum, gutgläubige Menschen, zu einer Verkaufsfahrt zu locken, auf der dann überteuerte Ware unter Ausnutzung von psychologischen Tricks verkauft wird.

Regelmäßig werden Produkte angeboten, die angeblich gut für die Gesundheit sein sollen, zum Beispiel Cremes, Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel.

Ältere Menschen, nicht selten gesundheitlich angeschlagen, sind da eine empfängliche Zielgruppe. Die Wirkung der Produkte ist so gut wie nie bewiesen, auch wenn in den Veranstaltungen anderes behauptet wird. Teilweise betragen die Preise hierfür das 30 bis 100-fache des Einkaufspreises. Angebliche "Geschenke" hat der Käufer dann bereits mehr als mitbezahlt.

Generell gilt:

Seien Sie äußerst vorsichtig

wenn:

  • Geldgewinnen, Sachpreisen oder Geschenkenim Rahmen einer Busfahrt übergeben werden sollen, 
  • eine Postfachadresse oder eine anderweitig irreführende, falsche Adresse des Veranstalters genannt ist, oder 
  • kein Veranstalter erkennbar ist. 

In solchen Fällen ist es zumeist so, dass die Fahrtteilnehmer eine höchst unseriöse Veranstaltung erwartet.

Die Polizei rät allen angeschriebenen Bürgern dringend dazu, bei entsprechenden Einladungsschreiben vorsichtig zu sein.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen