Das St. Josef Krankenhaus freut sich über den neuen Geburtenrekord
"So viele Babys wie noch nie"

Die kleine Marlene war das 1.000 Baby, das in 2019 im St. Josef Krankenhaus auf die Welt gekommen ist. Mitarbeiter und Eltern feierten diesen besonderen Rekord.
  • Die kleine Marlene war das 1.000 Baby, das in 2019 im St. Josef Krankenhaus auf die Welt gekommen ist. Mitarbeiter und Eltern feierten diesen besonderen Rekord.
  • Foto: St. Josef
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

„Das ist ein absoluter Rekord, so viele Babys in einem Jahr wurden bei uns noch nie geboren“, jubelte Chefarzt Dr. Jens Pagels des St. Josef-Krankenhauses Moers. "Bereits in den letzten beiden Jahren hatten wir mit über 950 Geburten einen regelrechten „Babyboom“ und jetzt zu Weihnachten bereits das 1.000. Baby."

Die kleine Marlene erblickte am 4. Advent das Licht der Welt und ist mit ihren 48 Zentimetern und 2.970 Gramm der ganze Stolz ihrer Eltern.
„Die Geburt war ein sehr schönes Erlebnis und wir fühlten uns in der Klinik sehr gut aufgehoben“, strahlte der frischgebackene Papa.
Auch Geschäftsführer Ralf H. Nennhaus ist begeistert: „Wir sind sehr stolz, dass so viele Eltern uns in dieser besonderen persönlichen Situation ihr Vertrauen schenken. Das Konzept als babyfreundliche Geburtsklinik wird durch die Eltern gut angenommen. Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern, die dazu beigetragen haben, dass wir einen solchen Erfolg zu verzeichnen haben.“
Bereits vor zehn Jahren ist das Krankenhaus von der Weltgesundheitsorganisation als babyfreundliche Klinik ausgezeichnet worden. Die Kriterien der WHO sind streng; bei den erfolgten Re-Zertifizierungen zeigt sich die gute Arbeit des gesamten Teams, ob Schwestern, Ärzte oder Hebammen. Auch wenn die junge Mutter mit ihrem Neugeborenen wieder zu Hause ist, geht die Betreuung weiter. „Werdende Eltern fühlen sich bei uns wohl“, so Stationsleitung Elisabeth Leiße, „das Neugeborene und seine Mutter sind rund um die Uhr zusammen. Diese Zeit ist sehr wichtig für den Beginn des Urvertrauens und die emotionale Bindung zwischen Mutter und Kind.“ Ein Neugeborenenzimmer gibt es schon lange nicht mehr. Natürlich wird keine Mutter alleine gelassen: das Pflegepersonal ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird und das Neugeborene sich nicht beruhigen lässt oder das Stillen einfach nicht klappen will. Im Familienzimmer kann auch der junge Vater die ersten Tage seines Nachwuchses miterleben, auch Geschwisterkinder sind hier herzlich willkommen.
„Wir freuen uns über den großen Erfolg unserer Geburtsklinik und danken für das Vertrauen der jungen Eltern in unsere Klinik“, so Chefarzt Dr. Jens Pagels.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.