Der Sozialdienst bietet Gespräche an
Sorgentelefon des SkF Moers

Die Mitarbeiterinnen des Sozialdienst katholischer Frauen wollen sich am Telefon die Sorgen und Nöte der Anrufer anhören. In diesen schwierigen Zeiten wollen sie eine wichtige Stütze sein, für Menschen in Not.
  • Die Mitarbeiterinnen des Sozialdienst katholischer Frauen wollen sich am Telefon die Sorgen und Nöte der Anrufer anhören. In diesen schwierigen Zeiten wollen sie eine wichtige Stütze sein, für Menschen in Not.
  • Foto: Lokalkompass/Gohl
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

In diesen ungewissen Zeiten ist Vieles anders. Eltern arbeiten von Zuhause, Kinder können nicht in die Kita, Schule oder auf den Spielplatz. Andere sind alleine und haben kaum Kontakte. In der ganzen Welt sind die Menschen derzeit aufgerufen, sich entsprechend zu verhalten, um die Ausbreitung des Coronavirus möglichst zu verlangsamen. Soziale Kontakte zu meiden oder sich gar gänzlich zu isolieren, ist aber nicht leicht.

Fachfragen zum Corona-Virus

Andererseits kann die derzeitige Ausnahmesituation dazu beitragen, dass vermehrt familiäre Konflikte entstehen, dass Menschen Ängste und Sorgen haben oder einfach mal jemanden brauchen, der ihnen zuhört und mit dem sie sprechen können. Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) hat daher das Angebot "Sorgentelefon" geschaffen. Fachfragen zum Corona-Virus können hier jedoch nicht beantwortet werden.

Stichwort "Sorgentelefon"

Unter der Rufnummer 02841/9225121 sind von montags bis freitags, 10 bis 12 Uhr, geschulte Sozialpädagoginnen zu erreichen. Es ist auch möglich, eine Telefonnummer zu hinterlassen; die Mitarbeiterinnen des Sozialdienst katholischer Frauen rufen dann zurück. Als Stichwort sollen die Nutzer „Sorgentelefon“ angeben. Das Telefongespräch kann selbstverständlich anonym geführt werden. Alle Informationen werden natürlich vertraulich behandelt.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen