Moers - Betrugsmasche von Sparkassenkunden
Telefonbetrüger aktiv

Niemals eine PIN oder TAN weitergeben

Die Sparkasse am Niederrhein warnt vor einer aktuellen Betrugsmasche per Telefon. „Die Nummer im Display erweckt den Eindruck, dass jemand von uns anruft, das ist jedoch ein technischer Trick“, sagt Mario Wellmanns, der Leiter der Internet-Filiale.

Keine Testüberweisungen!

Meist rufen die Betrüger am Wochenende oder außerhalb der Öffnungszeiten der Sparkasse an. Die Anrufer geben an, eine Test-Überweisung durchführen zu müssen und fragen dazu nach geheimen Daten wie Kontonummer, PIN und TAN. Eine zweite Variante ist, dass die Betrüger sich per Fernwartung auf den Rechner ihrer Opfer einwählen möchten.

Rechner nach Betrugsversuch fachmännisch überprüfen lassen

„Bitte niemals eine PIN oder TAN weitergeben oder einen Fernzugriff auf den eigenen PC zulassen“, warnt Mario Wellmanns. Er rät, nach einem solchen Betrugsversuch auf jeden Fall den eigenen PC auf Schadsoftware zu überprüfen. Präventiv bietet die Sparkasse in ihrer Internet-Filiale einen kostenlosen Computer-Check an, der nur wenige Sekunden dauert. Er hilft, den PC sicher zu halten.
Sollte es zu einem Betrugsversuch gekommen sein, sollte der Computer professionell überprüft werden. Zudem rät Mario Wellmanns allen Kunden, die für das Online-Banking noch smsTANs nutzen, auf das sichere pushTan-Verfahren umzusteigen.

Klüger gegen Betrüger

In Zusammenarbeit mit der Polizei im Kreis Wesel hat die Sparkasse die Broschüre "Klüger gegen Betrüger" herausgegeben. Sie liegt in allen 23 Geschäftsstellen von Moers bis Xanten kostenlos aus und steht in der Internet-Filiale zum Download bereit. Mario Wellmanns, Internet-Experte der Sparkasse, rät: „Niemals unbekannten Anrufern vertrauen und ihnen geheime Daten geben.“

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen