Jetzt wird gepaddelt: Vom 17. bis 18. August wird der See zum Urlaubshotspot
"Skillt" euch auf dem Brett

Manchmal geht man beim Stand up Paddling wie auch beim Skimboarding auch baden: Zwei ganze Tage voll Action im Wasser warten jetzt auf die Jugendlichen.
  • Manchmal geht man beim Stand up Paddling wie auch beim Skimboarding auch baden: Zwei ganze Tage voll Action im Wasser warten jetzt auf die Jugendlichen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Zwei ganze Tage voll Urlaubsstimmung und Action rund um das Wasser und im Wasser, das bietet die Offene Jugendeinrichtung „Die BOX“ des Caritasverbandes Moers – Xanten den Moerser Jugendlichen in den Sommerferien.

Das bereits durchgeführte Projekt der „BOX“ geht diesen Sommer in die dritte Runde und wurde wegen des tollen Zuspruchs auch noch mit einem speziellen Angebot erweitert. In diesen Sommerferien können Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren gleich an zwei Tagen ihre "Skills" im Wassersport erweitern.
Meint konkret: Am Samstag, 17. August, bekommen die Jugendlichen wieder die Möglichkeit, den beliebten Sport "Stand up Paddling" (SUP) zu erproben. Am 18. August wird das Naturbad in Mülheim besucht, um dort das Skimboarding zu erlernen. Skimboarding kommt, genau wie Stand up Paddling, vom Surfen und ist zu einer ganz eigenen Trendsportart herangewachsen, welche die letzten Jahre stark im Kommen ist. Auf einem Brett wird in einer geringen Wassertiefe geschliddert. Die Jugendlichen lernen außerdem dabei Tricks, die sie ähnlich wie beim Skateboarding auf dem Brett machen können.
Möglich macht dies eine tragende Kooperation mit dem Wassersportverein Moers e.V., der mit seinen ausgebildeten SUP-Lehrern und Helfern das Projekt erst ermöglicht. Angeleitet werden die Jugendlichen durch den professionellen Stand Up Paddling-Trainer Marc Huse. Für die Betreuung und das entspannte Rahmenprogramm sorgen das Team der „BOX“ und freiwillige Helfer.
Dank einer Projektmittelfinanzierung kann die Teilnahme an dem Projekt für alle Jugendlichen von 14 bis 27 Jahren kostenfrei bereitgestellt werden. Insbesondere Jugendlichen, die ihre Schulferien in Moers verbringen, kann somit ein tolles Wochenende mit Urlaubsflair geboten werden.
Es wird um Anmeldung gebeten per E-Mail an anmeldung@caritas-moers-xanten.de.

Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.