Mit der Trennung leben lernen - ein Angebot der Ehe-, Familien- und Lebensberatung Moers

Wo: Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Essenberger Str. 6A, 47441 Moers auf Karte anzeigen

Trennung und Scheidung sind schmerzvolle Prozesse, die für die Betroffenen ein einschneidendes Lebensereignis darstellen und allein manchmal schwer zu bewältigen sind. Eine Möglichkeit, sich in dieser Phase der Neuorientierung fachliche Unterstützung zu holen, bietet die Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Moers an.

Neben dem kontinuierlich stattfindenden Angebot von Einzel-, Paar- und Familienberatungsgesprächen findet in der Beratungsstelle ab September 2018 ein Gruppenangebot unter dem Titel "Mit der Trennung leben lernen" statt. Zielsetzung dieser Gruppentreffen ist es, Themen, die im Zusammenhang mit der Trennung stehen, gemeinsam zu bearbeiten. Es geht dabei um die gegenseitige Unterstützung in der Gruppe, das Erleben ähnlicher Herausforderungen, die Bearbeitung von Trauer, Enttäuschung und Wut, die Entwicklung neuer Perspektiven und den Zugang zu eigenen Stärken und Ressourcen. Eingeladen sind sowohl Personen, die von ihrem Partner oder ihrer Partnerin verlassen worden sind, als auch Personen, die ihren Partner oder ihre Partnerin verlassen haben.

Das Angebot startet am 13. September und findet an insgesamt acht Donnerstagabenden in der Zeit von 18 bis 20 Uhr in den Räumen der Ehe-, Familien- und Lebensberatung (Essenberger Straße 6a) in Moers statt. Die fachliche Begleitung der Gruppe übernehmen die Mitarbeiterinnen Renate Liebig und Nicole Wiethoff. Nähere Informationen und die Terminvergabe für ein unverbindliches Vorgespräch erfolgen über das Sekretariat der Beratungsstelle unter der Telefonnummer 02841-23730.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen