Vorbildlich in kultureller Bildung

UteSchäfer, Ulrike Reichelt und Jörg Geulmann (v.l.n.r.).Foto: privat
  • UteSchäfer, Ulrike Reichelt und Jörg Geulmann (v.l.n.r.).Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Die Stadt Neukirchen-Vluyn ist von der Kulturministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Ute Schäfer, für vorbildliche Konzepte im Bereich der kulturellen Bildung geehrt worden. Dazu gab es ein Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro.
Der Neukirchen-Vluyner Beitrag geht zurück auf eine Initiative der Schulkulturbeauftragten Ulrike Reichelt. Bereits zum zweiten Mal ging sie erfolgreich mit einem Konzept zur kulturellen Bildung beim Ministerium an den Start.
Ob die Kultur- und Bildungsinitiative KROKO (steht für „Kreativ.Kommunal.Kooperativ“), der NV-LeseBus, die Beteiligung an den Kulturstrolchen oder weitere künstlerische Wettbewerbe und Aktionen - Neukirchen-Vluyns Schulkultur hat sich erfolgreich etabliert. Auch für das neue Jahr stehen wieder verschiedene Veranstaltungen und Aktionen auf dem Programm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen