Jugendarbeit wird beim Tambourcorps Menzelen-Ost groß geschrieben.

Neben der musikalischen Ausbildung steht das Miteinander und das Erleben in der Gemeinschaft im Vordergrund.
Eine attraktive musikalische Ausbildung kann aber nur mit guten Instrumenten und aktuellem Notenmaterial gewährleistet werden. Durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Volksbank Niederrhein konnten dringend benötigte Instrumente für den Nachwuchs beschafft werden.

Guido Lohmann, Vorstandschef der Volksbank Niederrhein: "Die Nachwuchsförderung des Tambourcorps ist wirklich vorbildlich, daher unterstützen wir dieses Engagement sehr gerne".

23 aktive Mitglieder zählt der Verein, zur Zeit wird ein Konzept entwickelt, um der Altersklasse ab 8 Jahren das Musizieren nach Noten auf einfache Weise zu ermöglichen. Geprobt wird immer mittwochs in der Zeit von 19.30 – 21:00 Uhr im Pfarrzentrum St. Walburgis in Menzelen-Ost: Neue Mitglieder sind im 1928 gegründeten Tambourcorps stets willkommen und können bei den Proben vorbeischauen, um einen ersten Eindruck von den Aktivitäten des Vereins zu gewinnen und die Mitglieder kennenzulernen. "Die Neuzugänge werden ehrenamtlich durch den Verein unterrichtet und alle bekommen ihr Instrument kostenfrei zur Verfügung gestellt“, erklärt der Vorsitzende Thomas Teben. Interessierte können sich gerne unter 0 28 02 / 9 48 46 44 oder per E-Mail an tambourcorps-menzelen@web.de melden.

Bildzeile:
v.l.n.r. Vorsitzender Thomas Teben, Helmut Giesen, Mario Jörißen, Monika Hansen, Vorstandsvorsitzender Volksbank Niederrein eG Guido Lohmann; Leiterin der Geschäftsstelle Menzelen Stefani Koerfer, Tambourmajor Henning Hansen, Christian Wedeking sowie die Nachwuchsspieler Martin Oymann und Dennis Offermann. Beruflich leider verhindert war Philip Stevens.

Ebenfalls auf dem Bild die zukünftigen Nachwüchse: Svea Hansen und Jana Teben

Autor:

Mustafa Gülec aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen