Nordwestbahn reagiert auf Zugausfälle und Verspätungen
Ersatzverkehr auf vier RB-Linien

Wegen eines akuten Mangels an Triebfahrzeugführern beklagt die NordWestBahn zurzeit in den Netzen „Niers-Rhein-Emscher“ und Emscher-Münsterland reichlich zugausfälle und Verspätungen. Nun hat sich das Unternehmen entschlossen, auf den Linien RB 31 ("Der Niederrheiner"), RB 36 ("Ruhrortbahn"), RB 44 ("Der Dorstener") und RB 45 ("Der Coesfelder") Schienenersatzverkehre mit Bussen in jeweils unterschiedlichem Umfang einzurichten. Die Regionalexpress-Linien RE 10 ("Niers-Express") und RE 14 ("Der Borkener") sind von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Für die RB 36 beginnt das Ersatzkonzept bereits am 11. Februar und soll am 30. April enden. Für die Linie werden in dem genannten Zeitraum ganztägig alle Zugleistungen durch einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ersetzt. Tagsüber fahren die Busse im Halbstundentakt. Zum Einsatz kommen moderne Busse mit ausreichenden Kapazitäten, die die Beförderung der Fahrgäste sicherstellen.
Für die Linien RB 31, RB 44 und RB 45 werden die Konzepte zurzeit konkretisiert: Auf diesen Linien sind jeweils nur bestimmte Fahrten oder Abschnitte betroffen. Die Konzepte werden ab 18. Februar in Kraft treten und sollen ebenfalls am 30. April enden. In welchem Umfang auf diesen Linien Zugleistungen durch Busse ersetzt werden, wird in Kürze bekanntgegeben.
Dr. Rolf Erfurt, Vorsitzender der Geschäftsführung der NordWestBahn: „Wir arbeiten intensiv daran, dass unsere Züge auch in diesen Netzen wieder nach Fahrplan verkehren. Leider ist vorübergehend ein Umstieg auf Busse auch mit zum Teil längeren Fahrzeiten nicht zu vermeiden. Für die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir unsere Fahrgäste um Entschuldigung.“
Interessierte Bewerber für den Direkteinstieg oder die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer finden aktuelle Informationen unter www.nordwestbahn.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen