Ein Meilenstein für die Bethanien Akademie
Zwei Anerkennungen durch die DKG für Fachweiterbildungen

Über die Anerkennung zweier Weiterbildungen durch die DKG freuen sich (v. l. n. r.): Leiterin der „Weiterbildung zur Leitung einer Station/eines Bereiches“ Jessica Kiedrowski, Pflegedirektorin Angelika Linkner, Leiter der Bethanien Akademie Markus Schroller und Leiterin der Pflegefachschule der Bethanien Akademie Birsel Kasilmis.
  • Über die Anerkennung zweier Weiterbildungen durch die DKG freuen sich (v. l. n. r.): Leiterin der „Weiterbildung zur Leitung einer Station/eines Bereiches“ Jessica Kiedrowski, Pflegedirektorin Angelika Linkner, Leiter der Bethanien Akademie Markus Schroller und Leiterin der Pflegefachschule der Bethanien Akademie Birsel Kasilmis.
  • Foto: Bethanien Moers
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Die Bethanien Akademie hat jetzt für die beiden Fachweiterbildungen zu Stationsleitungen und Praxisanleitungen eine offizielle Anerkennung der DKG (Deutsche Krankenhausgesellschaft) erhalten.

Moers. Damit wurde ihr für die Kurse die Erfüllung hoher qualitativer Standards nach externen und bundesweiten Maßstäben bestätigt. „Wir haben unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer bisher wie die meisten Einrichtungen auf Grundlage der Empfehlung durch die DKG weitergebildet. Fachweiterbildungen mit DKG-Anerkennung gibt es dagegen seltener“, erklärt Markus Schroller, Leiter der Bethanien Akademie. „Umso mehr freut es uns, dass wir jetzt Personal zu Praxisanleitern sowie Stationsleitungen mit DKG-Anerkennung weiterbilden können. Das ist ein Meilenstein für uns.“
Die Anerkennungen von Weiterbildungskursen durch die DKG ist mit viel Arbeit verbunden. So sei es beispielsweise erforderlich, spezielle Qualifikationen, wie einen Masterabschluss, beim Lehrpersonal nachzuweisen und das Curriculum in entsprechender Weise darzulegen. Auch für die Überprüfung des Gelernten gebe es klare Kriterien. „Der große Aufwand, den wir für die Anerkennung durch die DKG betreiben mussten, lohnt sich letztlich für unsere Kursteilnehmerinnen und –teilnehmer“, sagt Markus Schroller. „Wenn sie sich für eine weitere Fortbildung oder gar ein Studium interessieren, haben sie höhere Chancen, sich Module, die sie bei uns absolviert haben, anrechnen zu lassen.“ So könnten sie ihr Studium verkürzen und damit Zeit und Kosten sparen.
Fachweiterbildungen stellen einen wichtigen Baustein in der Karrierelaufbahn von Pflegeberufen dar. Sie ermöglichen Weiterqualifizierungen beispielsweise zur Intensivfachpflege oder OP-Pflege, aber eben auch zur Praxisanleitung und Stationsleitung. Die DKG gibt für die Weiterbildungen federführend Empfehlungen heraus, entsprechend derer beispielsweise Inhalt, Aufbau sowie Lehrberechtigungen festgelegt werden. Zusätzlich zu den Empfehlungen werden Fachweiterbildungen durch die DKG anerkannt, wenn sie ihren Qualitätsstandards entsprechen. Während die meisten Weiterbildungsinstitutionen mit Empfehlungen arbeiten, wurde die Bethanien Akademie für zwei ihrer Weiterbildungen anerkannt: Die Weiterbildung zur Leitung einer Station oder eines Bereiches sowie die Weiterbildung zur Praxisanleitung.
Wer an der neu anerkannten Weiterbildung teilnehmen möchte, kann sich noch für einen der restlichen freien Plätze in der Bethanien Akademie bewerben. Weiterbildungsstart ist am 09. November 2020. Weitere Informationen erhalten Sie über die Tel. 02841 200 2406 oder per E-Mail akademie@bethanienmoers.de.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen