Explosion: Wieder ein Geldautomat gesprengt - in Neukirchen-Vluyn

Anzeige
Unbekannte sprengten am Mittwochmorgen um 2.35 Uhr einen Geldautomaten in einem Bank- und Wohngebäude an der Niederrheinallee im Ortsteil Vluyn. Durch die Wucht der Explosion gingen - laut Polizeibericht - mehrere Scheiben im Gebäude zu Bruch. Ersten Erkenntnissen zur Folge blieben die Wohnungen im Gebäude bewohnbar. Zum verwendeten Sprengmittel können derzeit keine Angaben gemacht werden.
Mehrere Zeugen beobachteten in diesem Zusammenhang mindestens zwei
unbekannte Personen, die nach der Detonation zunächst zwischen dem
Bankgebäude und einem geparkten silberfarbenen Kombi hin und her
liefen und unbekannte Gegenstände im Kofferraum verstauten. Einer der
beiden Täter trug eine helle Hose. Vor Eintreffen der ersten
Polizeibeamten hatten sich sowohl das Duo als auch der Pkw in
unbekannte Richtung entfernt.
Ob die Täter Beute machten, ist derzeit unklar.
Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit an.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Neukirchen-Vluyn,
Tel.: 02845 / 9334-0.
0
3 Kommentare
9.289
Horst Schwarz aus Castrop-Rauxel | 01.02.2017 | 11:57  
9.275
Jochen Menk aus Oberhausen | 01.02.2017 | 14:11  
9.289
Horst Schwarz aus Castrop-Rauxel | 01.02.2017 | 14:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.