Landesehrenpreis für Handwerksbäckerei Büsch

Anzeige
Aus den Händen von Christina Schulze Föcking, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, nahm Norbert Büsch, Geschäftsführer der Handwerksbäckerei Büsch, den Landesehrenpreis 2017 entgegen.
Düsseldorf/Kamp-Lintfort. Er ist ein Preis, der die hohe Produktqualität von Lebensmitteln sowie ein besonderes Engagement der Unternehmen auszeichnet: der Landesehrenpreis NRW. Mit ihm wurde die Kamp-Lintforter Handwerksbäckerei Büsch durch Landwirtschafts- und Verbraucherschutz-Ministerin Christina Schulze Föcking erneut ausgezeichnet. Geschäftsführer Norbert Büsch nahm den Preis in einer Feierstunde im Düsseldorfer Maxhaus entgegen.

„Die Auszeichnung spiegelt die hohe Wertschätzung gegenüber den Unternehmen wider, die sich in Nordrhein-Westfalen im Bereich Lebensmittel engagieren. Und neben hervorragenden Produkten auch jungen Menschen Perspektiven bieten sowie Verantwortung für die Umwelt übernehmen“, machte Ministerin Schulze Föcking in ihrer Ansprache deutlich. „Wir sind sehr stolz, diese besondere Auszeichnung nun erneut zu erhalten“, freut sich Norbert Büsch.

Die Auszeichnung mit dem Landesehrenpreis setzt – neben allen anderen Kriterien – auch voraus, dass das Unternehmen im selben Jahr von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) für mindestens eines seiner Produkte mit einem „Goldenen Preis“ bewertet worden ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
32.836
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 30.11.2017 | 17:37  
249
Sigrid Baum aus Wesel | 30.11.2017 | 17:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.